Erste Hilfe kam zu spät

18-Jährige stirbt bei Verkehrsunfall in Hösbach

Hösbach - Bei einem Verkehrsunfall in Hösbach (Kreis Aschaffenburg) ist eine 18-jährige Aschaffenburgerin tödlich verletzt worden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge verlor die Fahrerin am Sonntagabend auf regennasser Straße die Kontrolle über ihren Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort wurde das Auto von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst. Trotz Erste-Hilfe-Maßnahmen erlag die Frau noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde in ein Krankenhaus gebracht und sei „ansprechbar“, teilte die Polizei mit. Der Unfall ereignete sich auf der Staatsstraße 2307 zwischen Hösbach und Schimborn. Den genauen Unfallhergang soll nun ein Sachverständiger klären.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei findet über ein Kilo Drogen
Nürnberg - Großer Fang der Polizei in Nürnberg. Mehr als ein Kilo Drogen haben die Beamten bei einem mutmaßlichen Dealer gefunden.
Polizei findet über ein Kilo Drogen
So kalt war’s scho ewig nimmer!
München - Rekordkälte im Freistaat: Flüsse und Seen frieren zu, Autos fahren nicht mehr – der bayerische Winter in sieben Kapiteln. 
So kalt war’s scho ewig nimmer!
Betrunkene Passagierin rastet aus
München - Zu betrunken für die Reise in die Karibik und tätliche Angriffe auf Polizisten. Eine 46-jährige Frau hat am Flughafen München für Furore gesorgt.
Betrunkene Passagierin rastet aus
Weniger Flüchtlinge kommen über die Grenze nach Bayern
Rosenheim - Die Zahl der Flüchtlinge an der Grenze zu Österreich ist gesunken. Mit der Schließung der Balkanroute kamen deutlich weniger Asylsuchende im Freistaat an. 
Weniger Flüchtlinge kommen über die Grenze nach Bayern

Kommentare