S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

S-Bahn: Technische Störung auf der S7, Verzögerungen auf der Stammstrecke

Frau stirbt bei Wohnungsbrand - Mordanklage gegen Ehemann

Deggendorf/Viechtach - Nach dem Tod einer Frau im niederbayerischen Viechtach bei einem Wohnhausbrand hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Ehemann wegen Mordes erhoben. Der 64-Jährige werde dringend verdächtigt, seine schlafende Ehefrau im Bett mit Benzin übergossen und angezündet zu haben, teilte die Behörde am Donnerstag in Deggendorf mit.

Dabei kam es auch zu einer Explosion. Der Mann habe dabei ausgenutzt, dass die schwerhörige 54-Jährige ein Schlafmittel eingenommen hatte. Der angeklagte Rentner streitet die Vorwürfe nach Ermittlerangaben ab.

Die Staatsanwaltschaft vermutet als Motiv für die Tat Anfang September 2008 bereits länger andauernde Ehestreitigkeiten und die Angst des Mannes vor finanziellen Einbußen bei einer möglichen Trennung. Sie wirft dem Rentner neben Mord auch Brandstiftung mit Todesfolge und Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion vor. Mitbewohner des Mehrfamilienhauses hatten den Brand im Erdgeschoss des Gebäudes bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Frau starb bald darauf im Krankenhaus. Der Ehemann wurde wegen seiner schweren Brandverletzungen in einer Spezialklinik behandelt. Seine Verletzungen seien inzwischen weitgehend abgeheilt, berichteten die Ermittler. Der 64-Jährige sitzt in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt wieder mehr Honig
36,1 Kilogramm Honig haben die bayerischen Imker dieses Jahr im Schnitt pro Bienenvolk geerntet. Eine Menge, mit der sie zufrieden sind – obwohl im Frühjahr viele Blüten …
Es gibt wieder mehr Honig
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Ein Motorradfahrer ist am frühen Montagmorgen bei Binswangen im Landkreis Dillingen bei einem Zusammenstoß mit einem Auto tödlich verunglückt.
Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Auto gestorben
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück

Kommentare