Fahranfänger gerät auf falsche Spur

Pkw stürzt Böschung hinab - Fahrerin stirbt

Hutthurm - Ein 18-Jähriger ist mit seinem Pkw nahe Hutthurm auf die falsche Spur geraten. Er kolliderte mit einem anderen Wagen - der daraufhin eine Böschung hinab stürzte. Die Fahrerin hatte keine Chance.

Eine 52-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Hutthurm im Landkreis Passau getötet worden. Ein 18-Jähriger war am Freitag mit seinem Wagen in einer Kurve auf ihre Spur geraten und mit ihrem Auto zusammengeprallt, teilte die Polizei mit.

Die Passauerin stürzte daraufhin mit ihrem Auto zehn Meter tief eine Böschung herunter. Die Frau starb an der Unfallstelle, ihr 45-jähriger Beifahrer wurde ebenso wie der Unfallverursacher schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Meistgelesene Artikel

„Schwarz-Grün ist möglich, wenn ...“
Wolfgang Rzehak (Die Grünen) ist Landrat in Miesbach. Im Interview mit dem Münchner Merkur spricht er über das Verhältnis zur CSU und mögliche Koalitionen nach der …
„Schwarz-Grün ist möglich, wenn ...“
Knapp 300 Einsatzkräfte in Rottenbuch: Kloster wurde zuvor für knapp 13 Millionen Euro saniert
Nach dem Feuer, das am Dienstagabend im Kloster Rottenbuch im Landkreis Weilheim-Schongau ausgebrochen war und den kompletten Dachstuhl zerstörte, läuft nun die Suche …
Knapp 300 Einsatzkräfte in Rottenbuch: Kloster wurde zuvor für knapp 13 Millionen Euro saniert
Auf dem Supermarktparkplatz: Frau entdeckt Schreckliches in parkendem Auto 
Auf einem Supermarkt-Parkplatz in Oberbayern entdeckt eine Passantin eine Leiche in einem Auto, die seit Tagen unbemerkt dort lag. Der starke Verwesungsgeruch machte sie …
Auf dem Supermarktparkplatz: Frau entdeckt Schreckliches in parkendem Auto 
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort
In der Oberpfalz verstarb ein junger Motorradfahrer bei einem schweren Unfall am Dienstagabend. Sein Fahrzeug raste gegen ein Gotteshaus. 
Biker (22) rast mitten in Kapelle - er stirbt noch am Unfallort

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion