Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details

Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details

Fahranfänger gerät auf falsche Spur

Pkw stürzt Böschung hinab - Fahrerin stirbt

Hutthurm - Ein 18-Jähriger ist mit seinem Pkw nahe Hutthurm auf die falsche Spur geraten. Er kolliderte mit einem anderen Wagen - der daraufhin eine Böschung hinab stürzte. Die Fahrerin hatte keine Chance.

Eine 52-jährige Autofahrerin ist bei einem Unfall nahe Hutthurm im Landkreis Passau getötet worden. Ein 18-Jähriger war am Freitag mit seinem Wagen in einer Kurve auf ihre Spur geraten und mit ihrem Auto zusammengeprallt, teilte die Polizei mit.

Die Passauerin stürzte daraufhin mit ihrem Auto zehn Meter tief eine Böschung herunter. Die Frau starb an der Unfallstelle, ihr 45-jähriger Beifahrer wurde ebenso wie der Unfallverursacher schwer verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 30.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa/ Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen. Ein DNA-Abgleich führte die Ermittler zu dem mutmaßlichen Täter. Die Polizei nennt …
Messer-Attacken in Nürnberg: Verdächtiger wegen Vergewaltigung vorbestraft - Weitere neue Details
Großbrand im Chiemgau: Gebäude stürzt vor Feuerwehrkräften ein - Polizei nennt Details
Ein Großbrand von Stallungen im Chiemgau hielt mehrere Feuerwehren im Umkreis am Samstagabend in Atem. Als das Gebäude einstürzte, verfehlten die Trümmer die …
Großbrand im Chiemgau: Gebäude stürzt vor Feuerwehrkräften ein - Polizei nennt Details
Nach Anruf: Polizei findet Frau tot in Wohnung - Lebensgefährte festgenommen
Ein Angehöriger informierte am Samstagabend die Polizei über ein Gewaltverbrechen in Altdorf bei Nürnberg. Die Polizei fand eine Leiche. Die Kripo ermittelt.
Nach Anruf: Polizei findet Frau tot in Wohnung - Lebensgefährte festgenommen
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht
Ein beliebter Trinkspruch fliegt einem Bierbrauer aus Bayern um die Ohren. Sogar das Landratsamt hat sich eingeschaltet.
Bayerischer Brauer darf nicht mehr mit beliebtem Trinkspruch werben - der Grund schmeckt ihm gar nicht

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion