+
Eine Frau ist im Karwendelgebirge beim Wandern abgestürzt und gestorben.

Frau stürzt am Karwendel 100 Meter ab und stirbt

Rosenheim - Eine 52-jährige Frau ist am Dienstag im Karwendelgebirge abgestürzt. Sie konnte nur noch tot geborgen werden. Warum es zu dem Unglück kam, ist bisher unklar.

Bei einer Wanderung im Karwendelgebirge ist eine 52-jährige Frau aus Esslingen am Neckar (Baden-Württemberg) rund 100 Meter in die Tiefe gestürzt und ums Leben gekommen. Die 52-Jährige war am Montag mit zwei gleichaltrigen Frauen von der Hochlandhütte auf dem alpinen Wanderweg zum Karwendelhaus unterwegs gewesen, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim am Dienstag mitteilte.

Die Frau ging als letzte in der Dreiergruppe und stürzte plötzlich aus ungeklärten Gründen ab. Retter der Bergwacht aus Mittenwald und der Polizei konnten nur noch den Tod der Bergwanderin feststellen. Wegen des schlechten Wetters konnte die Leiche erst am Dienstagnachmittag mit einem Polizeihubschrauber geborgen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen
Ein Waldbrand bei Altdorf (Kreis Landshut) hat hunderte Einsatzkräfte bis tief in die Nacht beschäftigt. Offenbar geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus.
Waldbrand in Niederbayern: Hunderte Einsatzkräfte kämpfen gegen Flammen

Kommentare