Verdacht auf Tötungsdelikt

Frau tot in der Wohnung - Polizei nimmt Ehemann fest

Ein 58-Jähriger wurde am Donnerstag in Schwandorf vorläufig festgenommen. Die Polizei fand seine Ehefrau tot in der gemeinsamen Wohnung und geht von einer Gewalttat aus.

Schwandorf - Eine 65 Jahre alte Frau ist im oberpfälzischen Schwandorf tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Sie sei am Donnerstag augenscheinlich Opfer einer Gewalttat geworden, teilte die Polizei mit. In der Wohnung habe sich auch der Ehemann aufgehalten, der wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes vorläufig festgenommen wurde. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hatte der 58-Jährige, der mit dem Opfer in der Wohnung lebte, selbst die Polizei gerufen. Zum Ablauf der Tat sowie zum Motiv wollten sich die Ermittler zunächst nicht äußern. Die Staatsanwaltschaft wollte am Freitag entscheiden, ob der Mann in Untersuchungshaft genommen wird.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Goldener Spät-Herbst geht weiter, aber die Temperaturen sinken
Hurrikan „Leslie“ ist nur noch ein tropischer Wirbelsturm und hat die portugiesische Westküste erreicht. Doch wie wird das Wetter bei uns in Bayern? Alle News im Ticker.
Goldener Spät-Herbst geht weiter, aber die Temperaturen sinken
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Tragischer Unfall in Unterfranken: Eine 73-Jährige ist ums Leben gekommen, nachdem sich ihr Auto überschlug.
73-Jährige überschlägt sich mit ihrem Auto - und stirbt noch an der Unfallstelle
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Eigentlich sollte der Mann abgeschoben werden - an einer Tankstelle in Schwaben ist der Polizei aber ein Gefangener entflohen.
Hubschrauber-Suche: Gefangener flieht an der Tankstelle aus Polizei-Auto
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger
Was macht man mit dieser umfangreichen Beute? Fast 1.000 Eishockey-Schläger haben Diebe im Allgäu aus einer Lagerhalle entwendet.
Sportlich, sportlich: Langfinger klauen knapp 1.000 Eishockey-Schläger

Kommentare