Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Frau überlebt bei Wanderung 40-Meter-Sturz

Bad Hindelang/Kempten - Eine Frau hat einen 40 Meter tiefen Sturz über Geröll und einen Wasserfall überlebt. Sie zog sich dabei lediglich ein paar leichte Verletzungen zu. 

Die 51 Jahre alte Frau war am Sonntagmittag gemeinsam mit ihrem Mann am Hirschbachtobel bei Bad Hindelang (Landkreis Oberallgäu) auf einem gesperrtem Wanderweg unterwegs, wie die Polizei in Kempten mitteilte. Als sie einen Wildbach überqueren wollte, rutschte sie ab. Die Frau rutschte zunächst rund 20 Meter über Felsen und Geröll. Dann stürzte sie nochmals 20 Meter über einen Wasserfall in einen Bach. Sie war bei Bewusstsein, konnte sich aber nicht selber aus dem Wasser retten. Bergwacht, Polizei und Feuerwehr bargen die Frau wenig später. Sie wurde unterkühlt und mit Prellungen und Abschürfungen ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare