Frau vergisst Hunde im Auto - Tiere tot

Amberg - Es muss ein qualvoller Tod gewesen sein, den zwei Hunde nun in Amberg in der Oberpfalz gestorben sind. Ihre Besitzerin vergass sie im Auto und stellte den Pkw in der Sonne ab. 

Zwei in einem Auto vergessene Hunde sind durch Überhitzung gestorben. Die 55-jährige Besitzerin hatte die beiden Rüden in ihrem verschlossenen Wagen zurückgelassen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Eine 43-jährige Passantin entdeckte die geschwächten Tiere und rief die Polizei. Sie kühlte zusammen mit einigen Anwohnern das in der prallen Sonne abgestellte Auto mit einem Wasserschlauch und nassen Decken. Als die Beamten kamen, war einer der beiden Hunde jedoch bereits tot. Der andere starb in der folgenden Nacht in der Tierarztpraxis.

Gegen die Halterin wird nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt.

lby 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare