+
Zu sehr vertraute eine 50-Jährige dem Navi in ihrem Auto. Sie geriet in den Wald und verunglückte dort.

Fahrt endet im Straßengraben

Frau verlässt sich auf Navi und verunglückt im Wald

Bischofsgrün - Weil sich eine Autofahrerin in Oberfranken zu sehr auf ihr Navigationsgerät verlassen hat, fuhr sie mitten im Wald in einen Straßengraben, stieß dort gegen einen Baum und verletzte sich.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, verlor die 50-Jährige nahe Bischofsgrün (Landkreis Bayreuth) vollkommen die Orientierung und rief die Polizei. Nachdem eine Handyortung und eine Suchaktion mit dem Hubschrauber erfolglos blieben, fand schließlich die Bergwacht die Frau. Sie war ausgestiegen und zu Fuß unterwegs. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Ihr Auto konnte zunächst nicht gefunden werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Das schnelle Handeln zweier junger Männer hat einer 81-jährigen Frau vermutlich das Leben gerettet. Sie war zuvor beim Überqueren der Bahngleise gestürzt.
Junge Männer retten ältere Frau vom Gleis
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Bei einem Wohnungsbrand im niederbayerischen Landshut sind sieben Menschen verletzt wurden. Der Auslöser des Brandes ist bisher noch nicht gefunden worden.
Sieben Verletzte bei Wohnungsbrand in Landshut
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall einer Pferdekutsche wurden ein Mann und eine Frau schwer verletzt. Sie wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.
Pferdekutsche kippt um - zwei Schwerverletzte
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn
In Oberbayern kann sich ein Lotto-Spieler freuen: Beim Spiel 6 aus 49 hatte der Glückspilz sechs richtige - und hat damit eine beachtliche Summe gewonnen.
Oberbayer freut sich über Lotto-Millionengewinn

Kommentare