A 8: Freie Fahrt von Augsburg nach München

Augsburg – Die Autobahn A 8 von Augsburg nach München ist seit Donnerstagmorgen zwischen Friedberg und Sulzemoos (Kreis Dachau) komplett dreispurig und ohne Geschwindigkeitsbegrenzung befahrbar.

Nur zwischen Augsburg West und Augsburg Ost sind noch Baustellen. Auf der Gegenfahrbahn von München nach Augsburg wird allerdings noch gearbeitet. Bis Jahresende sollen auch diese Arbeiten, die im Rahmen eines Betreibermodells einem Konsortium privater Unternehmer übertragen worden ist, abgeschlossen werden.

Gestern wurde auch der sechsstreifige Ausbau der A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und der Landesgrenze Bayern/Baden-Württemberg abgeschlossen und für den Verkehr freigegeben. Der gut drei Kilometer lange und rund 24 Millionen Euro teure Abschnitt liegt in Baden-Württemberg und wurde von der bayerischen Straßenbauverwaltung abgewickelt. Mit dieser Freigabe ist die A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und Günzburg auf einer Länge von 17 Kilometern durchgehend ausgebaut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Reisende in Zug gefangen - Baum fällt auf Mann und Kind
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Horror-Unfall: Seil von Freefall-Tower in Freizeitpark abgerissen

Kommentare