A 8: Freie Fahrt von Augsburg nach München

Augsburg – Die Autobahn A 8 von Augsburg nach München ist seit Donnerstagmorgen zwischen Friedberg und Sulzemoos (Kreis Dachau) komplett dreispurig und ohne Geschwindigkeitsbegrenzung befahrbar.

Nur zwischen Augsburg West und Augsburg Ost sind noch Baustellen. Auf der Gegenfahrbahn von München nach Augsburg wird allerdings noch gearbeitet. Bis Jahresende sollen auch diese Arbeiten, die im Rahmen eines Betreibermodells einem Konsortium privater Unternehmer übertragen worden ist, abgeschlossen werden.

Gestern wurde auch der sechsstreifige Ausbau der A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und der Landesgrenze Bayern/Baden-Württemberg abgeschlossen und für den Verkehr freigegeben. Der gut drei Kilometer lange und rund 24 Millionen Euro teure Abschnitt liegt in Baden-Württemberg und wurde von der bayerischen Straßenbauverwaltung abgewickelt. Mit dieser Freigabe ist die A 8 zwischen dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen und Günzburg auf einer Länge von 17 Kilometern durchgehend ausgebaut.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare