+
Der Kastenwagen des 24-Jährigen und der Roller des 26-Jährigen nach dem Unfall. 

Drama in Freilassing

Beim Überholen zusammengestoßen: Für jungen Rollerfahrer kommt jede Hilfe zu spät

  • schließen

Nahe Freilassing ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen ein dramatischer Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Rollerfahrer wurde bei einem Zusammenstoß tödlich verletzt.

Freilassing - Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagmorgen auf der B20 nahe Freilassing (Landkreis Berchtesgadener Land). Ein 26-jähriger Rollerfahrer verunglückte dabei so schwer, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Schwerer Roller-Unfall: 26-Jähriger beim Überholen tödlich verletzt worden

Der 26-Jährige aus dem Gemeindegebiet Saaldorf-Surheim fuhr mit seinem Roller in Richtung Freilassing auf der B20. Zwischen den Ausfahrten Freilassing Nord und Freilassing kam es dann zu dem folgenschweren Unfall, teilt die Polizei mit. Ein vor ihm fahrender 24-Jähriger in einem blauen Kastenwagen wollte gerade abbiegen, als der Rollerfahrer überholen wollte. Die beiden Fahrzeuge stießen an der Fahrerseite des Autos zusammen und der 26-Jährige stürzte.

Der Kastenwagen des 24-Jährigen und der Roller des 26-Jährigen nach dem Unfall. 

 

Der Sturz war so heftig, dass der Mann noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Insgesamt waren mehrere Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehr, der Polizei und des Bayerischen Roten Kreuzes vor Ort. Der Verkehr musste wegen der Sperrung der Unfallstelle einige Zeit lang umgeleitet werden.

Der Verkehr auf der B20 musste für einige Zeit umgeleitet werden. 

Auf der Landsberger Straße in München ist ein 64-Jähriger nachts bei Rot hinter einem Bus auf die Straße gelaufen - mit schlimmen Folgen

Zu einem anderen Drama kam es in Niedersachsen, als ein Radfahrer bei einem Unfall mit einem „Silberpfeil“ in Hannover tödlich verunglückte. Zu einer anderen Tragödie kam es, als einMann bei einem Unfall auf der Autobahn A1 nahe Cloppenburg bei Bremen tödlich verunglückte. Das berichtet nordbuzz.de*.

Erst kürzlich kam es auf der A6 zu einem tödlichen Unfall nahe Nürnberg. Zahlreiche Gaffer filmten das Geschehen, bis es einem Polizisten zu viel wurde und er die Schaulustigen ins Gebet nahm. In Würzburg ist ein Spaziergänger von einem Lkw überrollt und dabei tödlich verletzt worden. Zwei Tage nach einer beeindruckenden Gaffer-Aktion in Bayern, machte nun auch ein Polizist in Hessen seiner Wut Luft. Nach einem Unfall zückte ein Schaulustiger sein Handy.

Bei der Sachsen-Rallye 2019 ist ein Renault-Pilot tödlich verunglückt. Daraufhin entschieden die übrigen Fahrer, das Rennen abzubrechen.

In Kraiburg kam es zu einem tödlichen Unfall: Ein Roller krachte gegen ein Tor - die beiden Männer trugen keinen Helm.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zugausfälle: Darum bleiben viele Bayern auf der Strecke - Landtag will Druck erhöhen
Weil Lokführer fehlen, fallen seit Wochen auf verschiedenen Strecken in Bayern Züge aus. Jetzt will der Landtag den Druck auf die Eisenbahnunternehmen erhöhen.
Zugausfälle: Darum bleiben viele Bayern auf der Strecke - Landtag will Druck erhöhen
Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Können sie zu einem Umdenken in der katholischen Kirche führen?
Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln - das zeigt wohl ein Video. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Es gibt immer neue Details.
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Mehr als eine Stunde saßen Fahrgäste in einer Überkopfschaukel fest. Nach dem Zwischenfall auf dem Kiliani-Volksfest in Würzburg hat die Polizei einen Verdacht.
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt

Kommentare