Freilaufendes Tier

Schäferhund greift Frau an

Maßbach - Als sie ihre Hasen vor einem freilaufenden Schäferhund beschützen wollte, ist eine 31-Jährige von dem Tier angegriffen worden. Sie wurde mehrmals gebissen. 

Die Frau wurde in Schienbein, Knie und Brust gebissen und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei in Unterfranken am Mittwoch mitteilte. Die Frau hatte das Tier am Vorabend in ihrem Hof in Maßbach (Landkreis Bad Kissingen) bemerkt. Der Hund habe vermutlich die Hasen reißen wollen. Ein Nachbar trieb ihn in die Flucht, Polizisten und Anwohner fingen ihn später ein.

Der Hund hatte sich wohl aus seinem Halsband gewunden und war durch eine nicht ganz geschlossene Hoftür entwischt. Sein Halter meldete sich am nächsten Morgen bei der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Erst Schneeregen und Frost, jetzt Sonnenschein wie im Frühling: In dieser Woche wird es in weiten Teilen Bayerns noch einmal richtig warm. Von Ausflügen in die Berge rät …
Frühling im November, doch ein Experte rät von Bergtouren ab
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Der Polizei in Coburg ist ein Schlag gegen den Drogenhandel gelungen. Bein einer Übergabe schnappte die Polizei acht Männer und stellt eine Menge Rauschgift sicher.
Polizei legt Coburger Drogenbande das Handwerk
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Nach den Berichten über Probleme mit Brennelementen im Atomkraftwerk Gundremmingen verlangten die Grünen eine Aufklärung über den Fall. Eine Gefährdung wurde …
Aufklärung über „defekte“ Brennelemente im Atomkraftwerk Gundremmingen
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt
In einer Disco in Nürnberg kam es zunächst zu kleineren Rangeleien zwischen zwei Gruppen. Nachdem die Mitglieder dem dem Lokal verwiesen wurden, endete der Streit in …
Streit vor Disco eskaliert - Mann schwer verletzt

Kommentare