+
Der Freistaat fördert den Stadtumbau rund um das Quelle-Gelände.

Freistaat fördert Stadtumbau rund um Quelle-Gelände

Nürnberg/Fürth - Der Freistaat wird den Stadtumbau rund um das frühere Quelle-Gelände mit rund fünf Millionen Euro fördern. Damit könnten Projekte im Umfang von mindestens 25 Millionen Euro angeschoben werden.

Das betonte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag auf einer Baukonferenz in Fürth laut Mitteilung. Auch der Umbau der Schickedanz-Villa in Fürth werde damit finanziell unterstützt. Allein in den vergangenen fünf Jahren seien mehr als 78,2 Millionen Euro an Städtebauförderungsmittel in die Region Nürnberg/Fürth geflossen.

Große Förderprojekt der nächsten Jahre seien außerdem die Erweiterung des Jüdischen Museums in Fürth, wo der Freistaat sich mit 1,2 Millionen Euro beteilige, und der Umbau des Kulturzentrums Z-Bau auf dem früheren Nürnberger Reichsparteitagsgelände (rund zwei Millionen). Insgesamt flößen in diesem Jahr rund 400 Millionen Euro an staatlichen Hoch- und Straßenbaumitteln nach Mittelfranken, berichtete Herrmann.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn 6 in der Oberpfalz ist am Mittwoch eine Frau ums Leben gekommen und ein Kind schwer …
Unfall mit Lkw: Frau getötet und Kind schwer verletzt
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Der Haftbefehl gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz Boko Haram wurde nun aufgehoben, nachdem der Verdacht sich als zweifelhaft herausstellte. 
Haftbefehl aufgehoben: Mutmaßliches Boko-Haram-Mitglied wieder auf freiem Fuß
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch und Schauer gefasst machen. So wirkt sich das Wetter-Tief auf Allergiker aus.
Nach Frühlingswetter kommt nun Kälte-Einbruch - Allergiker atmen auf
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan
Ein Motorradfahrer bewertete ein unglückliches Ausweichmanöver eines Autofahrers über und suchte anschließend die Konfrontation - und das besonders bissig.
Verkehrsstreit eskaliert: Bissiger Motorradfahrer ruft Polizei auf den Plan

Kommentare