Freistaat fördert Wegebau des Alpenvereins

Kempten - Das bayerische Umweltministerium will den Wegebau des Deutschen Alpenvereins (DAV) mit 620.000 Euro pro Jahr fördern.

"Diese Förderung ist eine Anerkennung für das Engagement des Alpenvereins aus Liebe zur Natur", sagte Umweltminister Markus Söder (CSU) am Freitag in Kempten zum Auftakt der DAV-Hauptversammlung. Der Minister, der die Fördersumme rückwirkend für die Jahre 2009 und 2010 zusagte, unterstrich dabei die Herausforderungen des Klimawandels speziell im Alpenraum. "Dabei brauchen wir den Alpenverein als starken Partner." Zwei Tage lang wollen sich rund 650 DAV-Delegierte mit neuen Entwicklungen im Bergsport befassen und über einige Grundsatzpositionen des Vereins abstimmen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Vor den Augen ihrer zehnjährigen Enkelin auf dem Auto-Rücksitz ist in Niederbayern eine 78-Jährige tödlich verunglückt. Die beiden waren zusammen mit dem Großvater auf …
Oma stirbt im Auto vor den Augen der zehnjährigen Enkelin
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Grill einheizen, Kamera an und ab ins eisige Wasser: In Bayern breitet sich ein neuer Internet-Hype aus, dem sich Vereine nur schwer entziehen können. Derzeit werden sie …
Kurioser Hype: Darum grillen Bayerns Vereine plötzlich in eiskaltem Wasser
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Viele feierten den Feuerwehrmann Rudi H., der auf der A3 Gaffer mit Wasser abspritzte, als Helden. Nun hat er wieder etwas getan, das man so gar nicht erwartet hätte - …
Er spritzte Gaffer mit Wasser ab - jetzt macht er etwas völlig Unerwartetes
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe
Eine Freisinger Familie erlebt eines Morgens eine böse Überraschung: Ihr teurer Audi A6 ist weg. Gestohlen. Von der Polizei erfährt sie, dass mehr dahinter steckt als …
Darum ist die Region Freising ein wahres Mekka für Autodiebe

Kommentare