+
Die neuesten Gartentrends sind ein Bereich der Freizeitmesse in Nürnberg.

Freizeit-Messe: Tourismus und Gartentrends

Nürnberg - Einstimmen auf den Frühling: Auf der Nürnberger Freizeitmesse können sich die Besucher über den internationalen Reisemarkt, Wohnwägen und neueste Gartentrends informieren.

Mehr als 600 Aussteller aus 17 Ländern wollen die Besucher auf der 42. Freizeit-Messe in Nürnberg vom 27. Februar bis zum 7. März auf den Frühling einstimmen. Die erste große Publikumsmesse 2010 im Messezentrum biete einen Ausblick auf die bevorstehende Urlaubs-, Garten- und Freizeitsaison, teilte die veranstaltende AFAG Messegesellschaft am Donnerstag mit.

Ein Schwerpunkt der Messe ist der “Internationale Reisemarkt“, auf dem Reiseveranstalter, touristische Regionen, Hotels und Campingplätze ihre Angebote vorstellen. Im Vordergrund stehen europäische und deutsche Reiseziele sowie die nordbayerischen Naherholungsregionen. Als touristisches Partnerland präsentieren sich die USA.

Um die “mobile Freizeit“ geht es auf dem “Caravan- und Reisemobil-Salon“. Hobbygärtner können sich im Bereich “Garten 2010“ über die neuesten Gartentrends informieren. Das Angebot reicht von Gewächshäusern bis hin zu Blumenzwiebeln und Pflanzen. In einer anderen Messehalle steht der Outdoor-Sport im Mittelpunkt, die Aussteller werben hier um Wanderer, Kletterer, Nordic Walker und Wassersportler.

Mutige können im Hochseilgarten oder beim “Schnuppertauchen“ selbst aktiv werden. Gastland der Freizeit-Messe ist in diesem Jahr Russland. Neben Reiseinformationen gibt es auch russische Spezialitäten und viel russische Kultur mit Musik, Tanz und Kunsthandwerk. Neu ist schließlich der “Auto Salon der Metropolregion Nürnberg“ an den ersten drei Messetagen.

Die Messe läuft erstmals unter dem neuen Namen “Freizeit-Messe“; bisher wurde sie als “Freizeit - Touristik + Garten“ veranstaltet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Es ist das größte Hüttenbauprojekt, das die Alpenverein-Sektion Oberland je in Angriff genommen hat: Ab September wird die Falkenhütte im Karwendel für 6,3 Millionen …
Falkenhütte wird saniert: Riesen-Projekt für 6,3 Millionen
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
Der nasse Sommer lässt die Pilze sprießen. Kundige Sammler füllen ihre Körbe für einen leckeren Schmaus. Doch gleichzeitig vergiften sich immer wieder Menschen.
Gefahr für Schwammerlsucher - Bereits 200 Anrufe bei Giftnotruf
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage

Kommentare