+
Wer Glück hat, der findet in Bayern an diesem Wochenende ein Osternest.

Das können Sie unternehmen

Freizeit-Tipps zum langen Wochenende: Osterüberraschungen überall in Bayern

Trotz des Wetter gibt es in Bayern am Osterwochenende wieder einiges zu erleben. Hier haben wir die besten Freizeit-Tipps für Sie.

München – Die Ostereiersuche könnte im Freien etwas ungemütlich werden – es wird nass und windig. Aber glücklicherweise gibt es in Bayern jede Menge Möglichkeiten, die Feiertage trocken und warm zu verbringen. Am Wochenende finden zahlreiche Veranstaltungen statt – und bei einigen davon könnten sogar bunte Ostereier versteckt sein.

Oarschheim und Eiskunst

Das Osterei, das Eisschnitzer Christian Staber vorbereitet, muss wohl nicht gesucht werden – es ist riesig und deshalb unübersehbar. Zu bewundern sein wird es am Ostermontag auf dem Wendelstein – neben einigen anderen Attraktionen. Beim traditionellen Oarscheim (11 bis 14 Uhr) gibt es für alle Teilnehmer Preise zu gewinnen. Außerdem dürfen an diesem Tagen Kinder umsonst mit der Zahnradbahn in Brannenburg oder der Seilbahn in Bayrischzell auf den Gipfel fahren.

Osterhasen unterwegs

Trotz Oster-Stress nimmt sich der Osterhase Zeit für einige Zwischenstopps überall in Bayern: Am Ostermontag kommt er für einen Besuch ins Eisenbahnmuseum nach Freilassing. Zwischen Loks und anderen Ausstellungsstücken sind jede Menge Eier versteckt. Alle Modellbahnen sind im Betrieb. Der Eintritt kostet sechs Euro, für Kinder vier Euro.

Auch im Freilichtmuseum Glentleiten lohnt es sich für Besucher, am Sonntag und Montag etwas genauer hinzusehen. Überall sind Käfer versteckt, die gegen Bioeier aus artgerechter Haltung eingetauscht werden können. Für Kinder gibt es von 14 bis 16 Uhr außerdem eine Bastelwerkstatt, auch eine GPS-Fotosafari ist geplant. Kostenlose Führungen finden an beiden Tagen um 11 Uhr statt.

Auf seiner Tour durch Bayern macht der Osterhase am Montag auch am Flughafen München Halt. Dort findet von 11 bis 17 Uhr im Besucherpark das traditionelle Osterfest statt. Kinder können Schokoeier suchen, sich in der Hüpfburg austoben oder Osterkörbe basteln. Bei einer Oster-Rallye gilt es, das Geschick beim Eierlauf zu beweisen. Außerdem verlost der Flughafen einen 500-Euro-Reisegutschein.

Osternester werden am Montag außerdem im Feuerwehrmuseum in Waldkraiburg (Duxerstraße 7) versteckt sein. Kinder dürfen bei ihrer Suche sogar in die Fahrzeuge steigen. Zeitgleich findet außerdem die Sonderausstellung „Des Feuerwehrmanns Kleider“ statt. Der Eintritt kostet am Ostermontag nur 9,99 Euro. Das Museum ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Video: Hier ist an Ostern mit Stau auf den Straßen zu rechnen

Führung für Kinder

Die Schlösserverwaltung bietet an vielen Orten in Bayern Führungen für Kinder an. Ostersonntag zum Beispiel im Neuen Schloss Oberschleißheim. Das Thema lautet „Entdecker gesucht: Was ist Symmetrie und wofür braucht man Pläne“. Die Teilnehmer (acht bis zwölf Jahre) dürfen mit Maßband das Schloss erforschen. Beginn ist um 14.30 Uhr. Treffpunkt ist an der Kasse, die Führung kostet zwei Euro.

Eisenbahnen von früher

Am Osterwochenende eröffnet das Bayerische Eisenbahnmuseum in Nördlingen seine diesjährige Dampfsaison. Es ist Freitag und Samstag von 12 bis 16 Uhr, Sonntag und Montag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Jeder Besucher, der das 18. Lebensjahr vollendet hat, kann am Ostersonntag oder - montag einen Ehrenlokführerschein auf der Dampflok „Füssen“ erwerben. Außerdem sind die historischen Loks zwischen Nördlingen und Gunzenhausen unterwegs (Fahrplan unter www.bayerisches-eisenbahnmuseum.de).

Tölzer Ostermarkt

Ein Hinweis für alle Deko-Freunde: Der Tölzer Ostermarkt ist noch bis einschließlich Ostermontag von 11 bis 18 Uhr in der Marktstraße geöffnet. Einzige Ausnahme: Karfreitag. Zahlreiche Aussteller präsentieren dort ihre Oster-Kunstwerke.

Mehr Termine in unserem Veranstaltungskalender

Noch nicht das Richtige für Sie dabei? In unserem Veranstaltungskalender finden Sie weitere interessante Termine am Wochenende.

mm/tz

Meistgelesene Artikel

Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Seit Mittwochabend wurden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst. Nun ist das Duo wohlbehalten wieder aufgetaucht. Die Polizei gibt Details der Geschichte der …
Vermisste Buben zurück - so wollen sie die vier Tage verbracht haben
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Nach den Messer-Attacken in Nürnberg hat die Polizei jetzt einen Verdächtigen festgenommen und Details zum mutmaßlichen Täter genannt. Doch vieles ist ungeklärt. 
Messer-Attacken in Nürnberg: Spekulationen über Motiv - Polizei hofft auf Zeugin
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Die Bergwacht Freilassing muss von einem Urgestein Abschied nehmen: Hans Putzhammer starb am Nikolaustag. In der Region war er bekannt wie ein bunter Hund.
Mach‘s gut, Buzei! Bergwachtler-Urgestein stirbt am Nikolaustag - eine ganze Region trauert
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund
Die Polizei hat in Mittelfranken rund 90 Kilogramm Haschisch sichergestellt und fünf mutmaßliche Drogenhändler festgenommen.
Ungewöhnlich hohe Menge: Bayerische Fahnder machen Mega-Drogenfund

Kommentare