+
Sagt Ja zu München: die chinesische Tennisspielerin Li Na.  

French-Open-Siegerin sagt Ja zu München

Die French-Open-Siegerin Li Na aus China schätzt die bayerische Lebensart: “Ich mag München und die frische Luft“, sagte die 29 Jahre alte Tennisspielerin. Was sie vom deutschen Bier hält:

“Ich mag München und die frische Luft“, sagte die 29 Jahre alte Tennisspielerin. Sie esse gerne Schnitzel und trinke dazu ein deutsches Bier, “das beste in der Welt“.

Als erste Chinesin hatte sie in der vergangenen Woche in Paris ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Nach Deutschland, wo sie mehrere Wochen im Jahr verbringt und ihr Fitnessprogramm absolviert, führte sie vor vier Jahren die Suche nach dem richtigen Arzt, weil sie an anhaltenden Kniebeschwerden litt. Sie fand ihn letztlich in dem Sportorthopäden Erich Rembeck in München.

Allerdings findet sie einen Aspekt an Deutschland blöd. “Immer wenn ich komme, regnet es. Das nervt“, sagt Li Na.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Drama in Tirol: Bei einer Bergtour in Tirol ist ein Bayer tödlich verunglückt.
200 Meter in die Tiefe: Bayerischer Wanderer stürzt in Tirol in den Tod
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht

Kommentare