Freude für Fossilien-Liebhaber

Mistelgau/Augsburg - Eine Fossiliengrube im oberfränkischen Mistelgau gehört zu den schönsten Geotopen Bayerns. Was es dort alles Interessantes zu sehen gibt, lesen Sie hier:

Eine Fossiliengrube im oberfränkischen Mistelgau gehört zu den schönsten Geotopen Bayerns. Wie das Landesamt für Umwelt in Augsburg am Montag mitteilte, macht der Fossilienreichtum Mistelgau zu einem international bedeutsamen Ort für Evolutionsforscher. Der Ort im Landkreis Bayreuth gehöre nun zur Liste der 100 schönsten Geotope im Freistaat. “Geotope wie die Fossiliengrube Mistelgau sind einmalige Zeugnisse der Erdgeschichte. Sie zeigen, wie unsere Erde entstanden ist“, sagte der Vizepräsident des Landesamts, Richard Fackler. Neben Ammoniten (Silberschnecken), Fischen, Insekten, Meereskrokodilen, Fisch- und Flugsauriern sei Mistelgau in der Fachwelt berühmt für das so genannte Belemnitenschlachtfeld - in der Grube wurden zahlreiche Überreste von Tintenfischen (Belemniten) entdeckt.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare