Bilder: Süße Schneeeulen-Babys im Freizeitpark

Geiselwind - Der Freizeitpark Geiselwind (Landkreis Kitzingen) freut sich über vier kleine Schneeeulen, die vor kurzem geschlüpft sind. Bekanntheit erlangten Schneeeulen besonders durch die Harry-Potter-Filme.

Schon letztes Jahr gab es in dem Freizeitpark Eulennachwuchs, der aber wenig später von einem Waschbären getötet wurde. Deshalb haben die Tierpfleger die Jungtiere dieses Mal vorsichtshalber von ihren Eltern getrennt und ziehen sie nun mit der Hand auf. Zu Fressen gibt es bei den kleinen weißen Eulen vor allem Fleisch.

Freude über Schneeeulen-Nachwuchs in Geiselwind

Wie der Erlebnispark am Freitag berichtete, sei noch unklar, ob man für den Nachwuchs einen zweiten Käfig bauen oder die Tiere abgeben werde. Bereits seit 40 Jahren gibt es das Freizeit-Land Geiselwind, das von einem Züchter exotischer Vogelarten gegründet wurde. Dort können Besucher unter anderem Attraktionen wie das Vogel-Safari-Land erleben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik

Kommentare