Waldkraiburger festgenommen

Mann würgt Freundin und zieht Waffe

Waldkraiburg/Rosenheim - Die Polizei hat am Mittwochabend einen 30-Jährigen festgenommen, der seine Freundin gewürgt und mit einer Pistole bedroht haben soll.

Nach der gewalttätigen Auseinandersetzung in Waldkraiburg (Kreis Mühldorf) konnte die 34 Jahre alte Lebensgefährtin flüchten und alarmierte die Polizei. Kurze darauf drang ein Spezialeinsatzkommando in die Wohnung des 30-Jährigen ein und nahm ihn fest.

Wie sich Polizeiangaben zufolge später herausstellte, handelte es sich bei der Schusswaffe um eine Gaspistole. Der Mann habe zuvor bereits mehrere Gewalttaten begangen, sagte ein Sprecher der Polizei Rosenheim am Donnerstag. Seine Freundin wurde leicht verletzt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Drei betrunkene Männer haben sich ohne Einladung Zutritt zu einer Studentenparty in Augsburg verschafft und unvermittelt auf die Feiernden eingeschlagen.
Schläger mischen Studentenparty auf - zwei Gäste verletzt
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen
Kilometerweit war eine Rauchsäule am Sonntagmorgen in Oberfranken zu sehen. Der Grund: Ein Feuer war in einer Scheune in Bindlach ausgebrochen. Der Schaden ist enorm.
Bauernhof in Flammen - Rauchsäule kilometerweit zu sehen

Kommentare