Freundin mit Kleinlaster überrollt - 20-Jähriger in Haft

Lauf/Nürnberg - Ein 20-jähriger Mann, der im mittelfränkischen Lauf seine Freundin und einen anderen Mann mit einem Kleinlastwagen überrollt und schwer verletzt hat, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Eine Rekonstruktion der Tat solle näheren Aufschluss über das Geschehen am frühen Sonntagmorgen auf einem Parkplatz in Lauf geben, teilte die Polizei am Dienstag in Nürnberg mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte es in einer Diskothek Streit zwischen dem 20-Jährigen und seiner Freundin gegeben. Danach verließ die Frau mit einigen Bekannten das Lokal. Auf dem nahe gelegenen Parkplatz bekam sie gesundheitliche Probleme. In diesem Moment kam der 20-Jährige mit dem Kleinlastwagen auf den Parkplatz gefahren und überrollte die Frau sowie einen 18-Jährigen, der ihr Erste Hilfe leistete. Der Fahrer flüchtete, wurde aber wenig später in seiner Wohnung festgenommen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Der Dauerfrost bleibt Bayern treu: Die „russische Kältepeitsche“ bringt besonders am Wochenende und kommende Woche arktische Temperaturen in den Freistaat. Das kann …
Polar-Wetter mit Dauerfrost in Bayern: So gefährlich kann die Eiswoche werden
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Ein vor rund einer Woche aus einer psychiatrischen Klinik in Andernach (Rheinland-Pfalz) geflohener Mörder ist gefasst worden - in Bayern.
Zugriff in Bayern: Flüchtiger Vater-Mörder gefasst
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Lage entspannt sich
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee
In Utting fahren zwei mit Schülern besetzte Züge auf demselben Gleis ein – Grund wohl unachtsamer Fahrdienstleiter. Der Vorfall erinnert an das Unglück von Bad Aibling.
Lokführer verhindert Kollision von zwei Zügen am Ammersee

Kommentare