Freundin mit Kleinlaster überrollt - 20-Jähriger in Haft

Lauf/Nürnberg - Ein 20-jähriger Mann, der im mittelfränkischen Lauf seine Freundin und einen anderen Mann mit einem Kleinlastwagen überrollt und schwer verletzt hat, sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Gegen ihn wird wegen versuchter Tötung ermittelt. Eine Rekonstruktion der Tat solle näheren Aufschluss über das Geschehen am frühen Sonntagmorgen auf einem Parkplatz in Lauf geben, teilte die Polizei am Dienstag in Nürnberg mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte es in einer Diskothek Streit zwischen dem 20-Jährigen und seiner Freundin gegeben. Danach verließ die Frau mit einigen Bekannten das Lokal. Auf dem nahe gelegenen Parkplatz bekam sie gesundheitliche Probleme. In diesem Moment kam der 20-Jährige mit dem Kleinlastwagen auf den Parkplatz gefahren und überrollte die Frau sowie einen 18-Jährigen, der ihr Erste Hilfe leistete. Der Fahrer flüchtete, wurde aber wenig später in seiner Wohnung festgenommen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Ungewollte Abkühlung am Samstagabend: Ein Betrunkener landete am Samstagabend mit seinem Wagen in einen Pool. Er bretterte zuvor durch einen Garten. 
Betrunkener scheitert an Rechtskurve - und landet mit Auto in Swimmingpool
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Unglück am Sonntagmittag: Im Bereich des Kehlsteins wurde eine 50-Jährige von einer Lawine erfasst. Sie konnte nicht mehr gerettet werden. 
Einheimische in den Tod gerissen: Lawinenabgang in Berchtesgadener Alpen
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Unheimliche Unfallserie im Landkreis Rosenheim: Im Dorf Niederaudorf gab es 2017 bereits drei tödliche Unfälle auf der Rosenheimer Straße. Die Tragödien erschüttern die …
Schon dritte Todestragödie an genau dieser Stelle in diesem Jahr
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 
Ein 57-Jähriger entblößte sich auf einem Friedhof in Aschaffenburg - doch die Aktion ging für ihn ziemlich nach hinten los. 
Aschaffenburger zieht sich vor Grab aus - und bereut es bitterlich 

Kommentare