Urteil verkündet

Freundin zu Tode geprügelt: So lange muss der Täter in Haft

Coburg - Weil er seine Freundin zu Tode geprügelt hatte, muss ein Mann aus Coburg nun ins Gefängnis - der Täter selbst bestreitet die Vorwürfe.

Zum Prozessauftakt hatte der 35-jährige Mann aus Coburg die Vorwürfe bestritten: Als er seine Lebensgefährtin gefunden habe, sei sie bereits tot gewesen. Beide seien an diesem Tag betrunken gewesen, sagte der Angeklagte weiter. Er habe zunächst gedacht, sie schlafe, da sie reglos am Boden gelegen sei. Woher ihre schweren Verletzungen kamen, wisse er nicht.

Die Strafkammer schenkte dieser Version des Falles jedoch keinen Glauben. Für fünf Jahre muss der Mann jetzt ins Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft hatte dem Mann vorgeworfen, im Januar 2014 seine Partnerin in der gemeinsamen Wohnung so heftig geschlagen zu haben, dass sie wenig später an ihren schweren Verletzungen starb. Außerdem war der Mann auch wegen weiterer Fälle von Körperverletzung angeklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frost und Feinstaub bleiben in Bayern
München - Brrr! In Bayern bleibt es die kommenden Tage frostig kalt. Auch die hohe Feinstaubbelastung geht nicht zurück. Grund ist eine bestimmte Wetterlage.
Frost und Feinstaub bleiben in Bayern
Schläge mit einer mit Nägeln gespickten Holzlatte
Simbach - Bei einer Schlägerei in einer Asylbewerberunterkunft wurde ein 21-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt wegen versuchter Tötung.
Schläge mit einer mit Nägeln gespickten Holzlatte
500.000 Euro für stark gefährdete Unke
Freising - Die vor allem in Bayern verbreitete Gelbbauchunke soll gerettet werden. Jetzt hat sich das Umweltministerium eingeschaltet - und gibt eine Finanzspritze.
500.000 Euro für stark gefährdete Unke
Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?
Landshut - Eine Krankenschwester soll aus Habgier versucht haben, ihren Ehemann zu töten. Der Prozess sollte eigentlich dem Ende entgegen gehen. Doch es kam anders.
Versuchter Mord: Ist die Ehefrau unschuldig?

Kommentare