Beamte riechen seine Fahne

Besoffener fährt mit dem Auto zur Polizei

Grafenau - Ziemlich betrunken ist ein Mann mit dem Auto zu seiner Vernehmung bei der Polizei in Grafenau (Freyung-Grafenau) gefahren.

Knapp ein Promille Alkohol habe der 30-Jährige am Samstag im Blut gehabt, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Schon als der 30-Jährige die Dienststelle betrat, habe ein Beamter den starken Alkoholgeruch bemerkt und einen Test machen lassen. Sein Auto hatte der Mann außerdem auf dem Parkplatz für Dienstwagen abgestellt. Dort musste er es gleich stehen lassen und den Heimweg zu Fuß antreten. Ihm drohen nun ein Monat Fahrverbot und 250 Euro Geldstrafe.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
In Bergrheinfeld ist eine Pferdekutsche umgekippt - die beiden Insassen wurden dabei lebensgefährlich verletzt. Die 77-jährige Seniorin ist nun ihren Verletzungen …
Schwerverletzte nach Unfall mit Pferdekutsche gestorben
Die AfD – ein Fall für die Schule
Niederbayern ist mit 16,7 Prozent Zweitstimmen plötzlich Hochburg der AfD. In keinem anderen Regierungsbezirk war die Partei so stark. Der Vorsitzende des Deutschen …
Die AfD – ein Fall für die Schule
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
Ein Geisterfahrer hat am Montag auf der Autobahn 7 im Allgäu mehrere Autos gestreift und ist dann mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen.
Mehrere Fahrzeuge müssen ausweichen: Geisterfahrer-Unfall endet glimpflich
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt
Die Polizei ermittelt gegen einen Drogenring, der Kokain über Bananenkisten an Supermärkte liefert. Es geht um Waren im Wert von zehn Millionen Euro.
180 Kilo gefunden: Koks-Mafia beliefert Supermarkt

Kommentare