100.000 Euro waren sein Ziel

Frisch aus Haft entlassen: Mann verabredet sich zu Raub und Mord 

100.000 Euro wollte er erbeuten, anschließend das Haus niederbrennen. Jetzt muss sich ein 51-Jähriger wegen Verabredung zu Raub und Mord vor Gericht verantworten.

Deggendorf - Ein 51 Jahre alter Mann aus Deggendorf soll einen brutalen Raubüberfall auf ein älteres Ehepaar in Landshut geplant haben - vom 12. Februar an muss er sich deshalb vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Verabredung zum Mord, zum schweren Raub mit Todesfolge und zur besonders schweren Brandstiftung vor, wie ein Sprecher des Landgerichtes am Freitag mitteilte. Mitangeklagt ist ein 27-Jähriger, der von dem Plan gewusst und ihn nicht der Polizei gemeldet haben soll. Ihm wird das Nichtanzeigen geplanter Straftaten zur Last gelegt.

Den Angaben nach soll der 27-Jährige dem 51-Jährigen im März 2017 den Hinweis auf das Einfamilienhaus des Ehepaares in Landshut als lohnenswertes Einbruchsobjekt gegeben haben. Daraufhin habe dieser den Plan gefasst, das Paar gemeinsam mit einem Komplizen zu überfallen und das Haus anschließend niederzubrennen. Der Komplize ging laut Staatsanwaltschaft jedoch zur Polizei, so dass es nicht zur Tat kam.

Mehr zum Thema Überfall von nordbuzz.de*: Maskierte Gangster bedrohen Angestellte mit Machete - nun fahndet Polizei mit Fotos

Mann wollte 100.000 Euro Bargeld erbeuten

Der 51-Jährige ging von einer Bargeld-Beute in Höhe von rund 100.000 Euro aus. Der 27-Jährige soll für seinen Hinweis eine Beteiligung von 20 Prozent gefordert haben.

Der 51-Jährige wurde im März 2017 vorläufig festgenommen. Er kam zunächst in Untersuchungshaft und wurde im August in eine psychiatrische Klinik verlegt. Er ist bereits wegen Sexual- und Gewaltdelikten mehrfach vorbestraft und war erst kurz vor dem geplanten Überfall aus der Haft entlassen worden. Die Anklagebehörde will prüfen lassen, ob der Mann eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellt und dauerhaft in einer Psychiatrie unterzubringen ist.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

UFO-Alarm: Seltsamer Feuerball über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Karte
Mehrere Menschen haben einen seltsamen Feuerball am Himmel südlich von München beobachtet. Sekundenlang zog er seine Bahn über den Himmel. Was steckt dahinter? Und gibt …
UFO-Alarm: Seltsamer Feuerball über Bayern - Hunderte Sichtungen gemeldet - Karte
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland hat eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands ist eröffnet. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland hat eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung
Mann kracht auf A73 in Stahlschutzwand und sorgt für langen Stau - Sperrung aufgehoben
Auf der A73 bei Erlangen kam es am Freitagmorgen zu einem Unfall. Die Strecke in Richtung Nürnberg war gesperrt - es bildete sich ein Stau im Berufsverkehr.
Mann kracht auf A73 in Stahlschutzwand und sorgt für langen Stau - Sperrung aufgehoben
Lotto-Spieler aus Bayern räumt Dreiviertelmillion ab - mit besonderem Trick
Ein noch anonymer Gewinner aus Mittelfranken hat eine Dreiviertelmillion im Lotto gewonnen - mit einem Trick. Für den Spieler wäre sogar noch mehr drin.
Lotto-Spieler aus Bayern räumt Dreiviertelmillion ab - mit besonderem Trick

Kommentare