Auf frischer Tat ertappt: Polizei schnappt Serieneinbrecher

Bamberg/Bayreuth - Nach mehr als 20 Einbrüchen sind drei Serientäter in Bamberg auf frischer Tat ertappt worden.

Die drei jungen Männer im Alter von 19 bis 20 Jahren sollen seit Mai einen Gesamtschaden von 30 0000 Euro angerichtet haben, berichtete die Polizei am Mittwoch in Bayreuth.

In zwei Fällen brachen sie Tresore aus der Wand. Mit dem Diebesgut finanzierten sie demnach ihren Lebensunterhalt. Nach dem Hinweis eines Bürgers wurden sie bereits in der Nacht zum Montag in einer Bamberger Gärtnerei festgenommen. Gegen zwei der drei Männer ist Haftbefehl ergangen. Die Polizei prüft, ob das Trio noch für weitere ungeklärte Straftaten verantwortlich ist.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Ein Mann ist am Samstag mit seinem Motorrad auf der Autobahn tödlich verunglückt. Er stürzte bei Nürnberg aus zunächst ungeklärter Ursache, wie die Polizei mitteilte.
Tödlicher Unfall auf A73: Motorradfahrer stürzt und kracht gegen Leitplanke
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Acht Mal hat es in Marktredewitz (Landkreis Wunsiedel) am frühen Samstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht davon aus, dass die Feuer vorsätzlich gelegt wurden.
Brandstiftung? Acht Feuer in einer Nacht in Oberfranken
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) führt die mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf im Herbst.
Söder führt mittelfränkische CSU in den Landtagswahlkampf
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen
Die Zahl der Straftaten an bayerischen Schulen ist 2017 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen.
Zahl der Straftaten an Bayerns Schulen gestiegen

Kommentare