Frischfleisch liegt auf der Straße

Augsburg  - Eine Polizeiinspektion ist zu einem Lagerhaus für Frischfleisch geworden. Wie die Beamten berichteten, ist am Dienstag auf einer Straße eine ungewöhnliche Fundsache entdeckt worden.

Die Polizisten fanden etwa 50 Kilogramm Fleisch, das teils auch in Körbchen verpackt war. Offenbar waren die Produkte aus einem Lebensmitteltransporter gefallen. „Wer also Schweinshaxen, Rippchen, Halsgrat oder ähnliche Delikatessen vermisst, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden, wo das Fleisch derzeit gelagert wird“, informierte ein Polizeisprecher.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Digitale Klassenzimmer ziehen in bayerische Schulen ein
Um bayerische Schulen digitaler zu machen, stellt die Staatsregierung über 160 Millionen Euro zur Verfügung. Zur Basisausstattung soll mindestens eine digitale Tafel …
Digitale Klassenzimmer ziehen in bayerische Schulen ein
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Einen schweren Unfall gab es am Dienstag im Berchtesgadener Land. Ein angetrunkener Mann verlor die Kontrolle über seinen Suzuki und rammte ein Familienauto. 
Betrunkener rammt Familienauto - Mutter schwer verletzt in Klinik geflogen
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Weil ein Tierarzt nach der Kastration eines Pferdes nicht mehr nachkontrollierte, waren weitere Behandlungen nötig. Der Tierbesitzer verlangte diese Kosten zurück und …
Keine Wund-Kontrolle nach Pferdekastration: Tierarzt muss zahlen
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?
Drei junge Männer lieferten sich am Samstagabend auf der B17 ein illegales Straßenrennen. Ihr Pech: Die Polizei war wachsam und zog die Autos ein. Nun könnte es sein, …
Zur Abschreckung: Verlieren die Augsburger Raser ihre Autos für immer?

Kommentare