Im Landkreis Landsberg

Frontalcrash: Mann stirbt nach Unfall

Pürgen - Ein 24-Jähriger ist bei Pürgen (Kreis Landsberg) in einen entgegenkommenden Wagen gekracht. Dessen 34-jähriger Fahrer kam bei dem Unfall ums Leben.

tz.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

merkur-online.de als App:

Zur iPhone-App

Zur Android-App

Zur Windows-App

Wie augsburger-allgemeine.de  berichtet, kam ein 24-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 17.25 Uhr bei Pürgen (Kreis Landsberg) zu weit auf die Gegenfahrbahn. Der Grund dafür ist bislang noch unklar.

Den erste Wagen, der ihm entgegen kam, streifte er. Der Fahrer blieb unverletzt. Doch beim zweiten Auto konnte er nicht ausweichen: Er krachte frontal in das Fahrzeug des 34-Jährigen. Dessen Wagen wurden in den Straßengraben geschleudert.

Der 34-Jährige wurde eingeklemmt und erlitt tödliche Verletzungen. Der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Landsberg. An allen Wagen entstand Totalschaden.

Die Straße war im Anschluss an den Unfall mehrere Stunden lang gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
Auf der Autobahn 9 in Höhe Rohrbach hat ein Tankzug eine unbekannte Menge Diesel und Benzin verloren.
Lastwagen schlitzt ihn auf: Tankzug verliert Tausende Liter Benzin 
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Eine 21 Jahre alte Frau ist bei einem Verkehrsunfall im oberfränkischen Goldkronach (Landkreis Bayreuth) ums Leben gekommen.
18-Jähriger verursacht Verkehrsunfall in Oberfranken - Junge Frau stirbt
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Zirndorf in Mittelfranken ist am Montag nach ersten Informationen der Polizei ein Mensch verletzt …
Brand in Asylbewerber-Unterkunft nahe Fürth - Ein Verletzter
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck
Eine Andeutung von Reinhard Marx wurde als Öffnung der katholischen Kirche beim Thema Homosexualität gedeutet. Auf der Bischofskonferenz stellt er das anders dar.
Segnung homosexueller Paare: Katholische Kirche sieht keinen Zeitdruck

Kommentare