Große Überraschung: WM in Katar 2022 wohl nicht mit 48 Teams

Große Überraschung: WM in Katar 2022 wohl nicht mit 48 Teams
+
Im Landkreis Weilheim-Schongau ist eine 74-Jährige bei einem Autounfall ums Leben gekommen. 

Tragischer Unfall

Frontalzusammenstoß in Huglfing - 74-Jährige stirbt im Krankenhaus

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos ist in Oberbayern eine 74 Jahre alte Frau gestorben. Ein Kleinlaster hat ihren Wagen beim Abbiegen übersehen.

Huglfing - Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos ist in Oberbayern eine 74 Jahre alte Frau gestorben. Beim Abbiegen habe der Fahrer eines Kleinlasters am Donnerstag ihren Wagen übersehen und sei frontal mit diesem zusammengestoßen, teilte die Polizei mit. Die 74-Jährige wurde bei Huglfing (Landkreis Weilheim-Schongau) in ihrem Wagen eingeklemmt und kam in eine Klinik. Dort starb sie wenig später. Der 23 Jahre alte Fahrer des Kleinlasters und sein Beifahrer kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Ähnlicher Unfall in Augsburg: Linienbus und Auto stoßen zusammen

In Augsburg hat sich ein ähnlicher Unfall ereignet - mit weniger tragischen Folgen. Ein Autofahrer übersah den Linienbus beim Abbiegen und es kam zum Zusammenstoß. Fünf Menschen wurden leicht verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Bayern: Falscher Polizist zockt Frau um eine halbe Million Euro in Gold ab
Zwei Männer haben in Prien am Chiemsee eine halbe Million Euro in Gold von einer Frau erbeutet. Dabei gaben sie sich als Polizist und Staatsanwalt aus. Insgesamt …
Bayern: Falscher Polizist zockt Frau um eine halbe Million Euro in Gold ab
Polizist platzt wegen Leichen-Gaffer der Kragen - und erhält dafür Lob von seinem Minister
Bei einem tödlichen Unfall auf der A6 hat ein Lkw-Fahrer am Dienstagmittag sein Leben verloren. Gaffer sorgten zusätzlich für ein Verkehrschaos.
Polizist platzt wegen Leichen-Gaffer der Kragen - und erhält dafür Lob von seinem Minister
Dieb springt auf der Flucht vor Verfolgern immer wieder in den Fluss
Ein Ladendieb wird auf frischer Tat ertappt, als er neue Schuhe stehlen will. Auf der Flucht springt der Mann dann zweimal in den Main.
Dieb springt auf der Flucht vor Verfolgern immer wieder in den Fluss
„Zornesröte im Gesicht“: Feuerwehr zeigt schockierendes Video von der Isar
Unwetter in Bayern: Nach tagelangem Dauerregen droht nun Hochwasser. Das älteste Kloster Bayerns ist bedroht. Für eine Region gilt eine extreme Warnung. Der News-Ticker.
„Zornesröte im Gesicht“: Feuerwehr zeigt schockierendes Video von der Isar

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion