Vollsperrung auf B 301

Frontalzusammenstoß mit Schulbus - 15 Verletzte

Mainburg - 15 Verletzte - Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls an der Landkreisgrenze von Freising. Eine Frau war mit ihrem Auto in einen Schulbus gekracht.

Beim Zusammenstoß eines Autos mit einem Schulbus in Niederbayern sind 15 Menschen verletzt worden. Eine 43-Jährige Frau sei am Dienstagnachmittag mit ihrem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Schulbus kollidiert, teilte die Polizei mit. Die Frau und ihre beiden Kinder im Alter von drei und fünf Jahren wurden schwer verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Zwei Schulkinder aus dem Bus mussten ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gefahren werden. Neun weitere Kinder und der Busfahrer wurden an der Unfallstelle ambulant behandelt. Die Bundesstraße 301, auf der sich der Unfall ereignete, war gut eine Stunde voll gesperrt.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Hamsterkäufe vor Ostern erwartet: Aldi mit neuen Öffnungszeiten - auch Lidl zieht nach
Die Corona-Krise bestimmt den Alltag der Menschen - auch in Bayern. Viele machen sich Sorgen und greifen zu „Hamsterkäufen“ - ein Discounter-Riese hat jetzt ein Zeichen …
Hamsterkäufe vor Ostern erwartet: Aldi mit neuen Öffnungszeiten - auch Lidl zieht nach
Tödliche Messerattacke: Verdächtiger flüchtet - Polizei fahndet mit Foto nach Verdächtigem
In Kronach (Bayern) wurde ein 23-Jähriger erstochen, der Täter flüchtete. Die Polizei fahndet nun nach dem 28-jährigen Verdächtigen - mit diesem Foto.
Tödliche Messerattacke: Verdächtiger flüchtet - Polizei fahndet mit Foto nach Verdächtigem
Coronavirus in Bayern: Supermärkte an Oster-Feiertagen geöffnet? Entscheidung gefallen
Die Osterfeiertage stehen kurz bevor. Sollten die Geschäfte in Bayern geöffnet bleiben? Dazu hat Arbeitsministerin Carolina Trautner nun eine Entscheidung verkündet.
Coronavirus in Bayern: Supermärkte an Oster-Feiertagen geöffnet? Entscheidung gefallen
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Trennung Grund für Bluttat? - Mutter im Krankenhaus
Tödlicher Familienstreit in Augsburg. Ein 15-Jähriger kam ums Leben. Die Polizei konnte einen Verdächtigen festnehmen.
Tödlicher Familienstreit in Augsburg: 15-Jähriger stirbt - Trennung Grund für Bluttat? - Mutter im Krankenhaus

Kommentare