Tiertragödie in Niederbayern 

Labrador verbrennt qualvoll - Herrchen nach Rettungsversuch im Krankenhaus

  • schließen

Es müssen dramatische Minuten gewesen sein: Bei einem Brand eines Carports mitten in der Nacht starb ein Hund vor den Augen seines Besitzers. 

Frontenhausen - Zu einem Tierdrama kam es in der Nacht zum Dienstag im Landkreis Dingolfing-Landau. Nachdem ein Carport Feuer fing, verbrannte ein Labrador bei lebendigem Leibe. 

Wie pnp.de berichtet, wurde die Einsatzzentrale kurz nach 2 Uhr alarmiert. Als Feuerwehr und Polizei am Haus eintrafen, stand das Carport bereits in Vollbrand. Die Flammen griffen auch auf das Dach der angrenzenden Garage über. 

Besonders tragisch: Im Carport befand sich der Zwinger des Labradors des Hausbesitzers. Der 33-Jährige versuchte noch seinen Hund noch zu befreien, doch er hatte gegen das Flammenmeer keine Chance! Der Hundebesitzer zog sich bei dem erfolglosen Rettungsversuch schwere Brandverletzungen an den Beinen zu. Für den Labrador kam jede Hilfe zu spät. Der verbrannte Kadaver des Hundes wurde geborgen. 

Die Kripo ermittelt nun, warum es zum Brand kam. Es entstand ein Schaden von insgesamt 50.000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Beim Brand eines Bauernhauses im oberfränkischen Lichtenfels ist am Dienstag ein Schaden in Höhe von rund 200 000 Euro entstanden.
Oberfranken: Schwerer Brand in Bauernhaus - Ursachen unklar
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Grenzpolizisten haben bei Bergen (Landkreis Traunstein) zwei Schleuser gestoppt und aus einem engen Versteck in deren Auto drei Migranten befreit.
Landkreis Traunstein: Panisches Klopfen - Flüchtlinge von mutmaßlichen Schleusern befreit
Günzburg: Transporter fährt durch Rettungsgasse - seine Ausrede ist einfach nur dreist
Anstatt geduldig im Stau auf der Autobahn 8 zu warten, ist ein Transporterfahrer in Schwaben einer Kehrmaschine durch die Rettungsgasse hinterhergefahren.
Günzburg: Transporter fährt durch Rettungsgasse - seine Ausrede ist einfach nur dreist
Schwaben: Schwelbrand verursacht großen Schaden - Polizei hat einen Verdacht
Ein Schwelbrand in einer Maistrocknungsanlage hat am Montagabend in Schwaben einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe angerichtet.
Schwaben: Schwelbrand verursacht großen Schaden - Polizei hat einen Verdacht

Kommentare