+
Frührentner ist mit 4000 Viagratabletten erwischt worden.

Frührentner mit 4000 Viagratabletten erwischt

München - Ein Frührentner, der 4000 Viagratabletten im Gepäck hatte, ist am Münchner Flughafen vom Zoll erwischt worden. Er kam aus Ägypten und transportierte die Pillen in seinem Koffer.

4000 Viagratabletten hat der Zoll am Münchner Flughafen einem Frührentner abgenommen. Wie das Hauptzollamt München am Montagmorgen mitteilte, entdeckten die Beamten die Tabletten am Sonntag im Reisekoffer eines 45 Jahre alten Österreichers, der aus Ägypten kam.

Die besten und die schlechtesten Liebhaber

Die besten und die schlechtesten Liebhaber

Der Mann gab zunächst an, alle Tabletten selbst verwenden zu wollen. Später sagte er aus, er habe das Viagra geschenkt bekommen, um es an Freunde weiterzuschenken. Die Zollbeamten hingegen vermuten, dass der Frührentner die Tabletten weiterverkaufen wollte und es sich zudem um Fälschungen handelt. Dem Mann droht eine hohe Strafe zu.

lby

Meistgelesene Artikel

Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
In einem 40-Seelen-Dorf in Mittelfranken herrschte am Montag ein Ausnahmezustand. Hunderte Menschen hatten sich versammelt, um gegen einen YouTuber zu protestieren. 
Hunderte Hater strömen in 40-Seelen-Dorf: YouTuber „Drachenlord“ sorgt für Großeinsatz der Polizei
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Die Aktion „Künstler mit Herz“ will einen geschundenen Begriff wieder aufpolieren und greift dazu auf ungewöhnliche Mittel zurück.
Gezielte Reaktion auf AfD-Programm: Künstler wollen „Heimat“-Begriff wieder aufpolieren
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Eine Passantin hat mitten in der Nacht ein Mädchen (3) in der Innenstadt von Marktoberdorf entdeckt - barfuß und mutterseelenallein. Wo sie wohnt, wollte sie den …
Mädchen (3) marschiert nachts allein durch Marktoberdorf - und schweigt dann beharrlich
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer
Am Samstag feierten Zehntausende das zehnjährige Jubiläum des Elektro-Festivals Echelon. Bei den Abbauarbeiten am Montag kam es jedoch zu einem verhängnisvollen Unfall. 
Bei den Echelon-Abbauarbeiten: 33-Jähriger verunglückt schwer

Kommentare