Fuchs stiehlt Unfallopfer

Selb - Die Gunst der Stunde hat ein Fuchs in Oberfranken genutzt, um sich vor den Augen der Polizei einen verunglückten Hasen zu schnappen und davonzurennen.

Der Hase war zuvor einem 21 Jahre alten Autofahrer bei Selb (Landkreis Wunsiedel) in den Wagen gelaufen. Dabei wurde das Tier getötet, am Auto entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Der junge Mann rief nach Polizeiangaben vom Sonntag die Beamten. Als die eintrafen, tauchte plötzlich der Fuchs auf und packte das Unfallopfer. Blitzschnell verschwand der Dieb mit seiner Beute am Samstagabend im Wald.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Die Polizei kontrolliert einen unter Drogen stehenden Mann - sein Wagen ist nicht zugelassen, er hat keinen Führerschein. Dafür einen laufenden Haftbefehl. 
Haftbefehl, Drogen, kein Führerschein: diese Verkehrskontrolle hat sich gelohnt
Arbeiter gerät in Papierfabrik in Brand
Bei einem Betriebsunfall in einer Papierfabrik in Stockstadt am Main (Landkreis Aschaffenburg) hat ein Arbeiter lebensgefährliche Brandwunden erlitten.
Arbeiter gerät in Papierfabrik in Brand
Drogen und Haftbefehl, aber kein Führerschein - Mann festgenommen
Ohne Führerschein aber im Drogenrausch mit einem unterschlagenen Wagen wurde ein 29-Jähriger von der Verkehrspolizei Hof gestoppt.
Drogen und Haftbefehl, aber kein Führerschein - Mann festgenommen
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare