Zug konnte nicht mehr stoppen

Fuchstal: Güterzug mit Warnsignalen und Notbremsung - 83-jähriger Autofahrer kollidiert

Glück im Unglück hatte ein 83-Jähriger Mann im Landkreis Landsberg am Lech. Der Mann hatte die Warnsignale des herannahenden Zuges nicht wahrgenommen und kollidierte mit ihm. 

Fuchstal - Für einen 83-Jährigen ist der Zusammenstoß seines Autos mit einem Güterzug in Oberbayern glimpflich ausgegangen. Er überstand den Unfall an einem unbeschrankten Bahnübergang in Fuchstal (Landkreis Landsberg am Lech) am Freitag leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Der Mann hatte die mehrmaligen Warnsignale des Zuges nicht wahrgenommen. 

Trotz Notbremsung konnte der Zug nicht mehr rechtzeitig stoppen und kollidierte am Bahnübergang mit dem Wagen. Der 83-Jährige kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Am Zug entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Am Freitag kollidierte Star-Koch Nelson Müller mit einer Ampel.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Stefan Sauer

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrer rast auf A73 in Bus mit Jugend-Fußballspielern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Offenbar war ein Geisterfahrer falsch auf die Autobahn gefahren.
Geisterfahrer rast auf A73 in Bus mit Jugend-Fußballspielern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare