+
Möglicherweise wurden mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger gleich fünf Einbrüche aufgeklärt.

Einbruchserie

Zwei Tatverdächtige festgenommen

Schillingsfürst - Mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger im baden-württembergischen Creglingen hat die Kripo möglicherweise auch weitere Einbrüche aufgeklärt.

Es gebe Hinweise, dass die beiden Rumänen auch in Firmen und Schulen in Schillingsfürst (Landkreis Ansbach) und Emskirchen (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) eingebrochen seien, teilte die Polizei Nürnberg am Freitag in Nürnberg mit. Bei der Einbruchserie in Baden-Württemberg und Bayern hätten die Täter Elektroartikel im Wert von rund 200.000 Euro erbeutet. Die 24 und 35 Jahre alten Männer waren der Polizei in den vergangenen Tagen bei einem Einbruch in Creglingen ins Netz gegangen. Sie säßen inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare