+
Möglicherweise wurden mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger gleich fünf Einbrüche aufgeklärt.

Einbruchserie

Zwei Tatverdächtige festgenommen

Schillingsfürst - Mit der Festnahme zweier Tatverdächtiger im baden-württembergischen Creglingen hat die Kripo möglicherweise auch weitere Einbrüche aufgeklärt.

Es gebe Hinweise, dass die beiden Rumänen auch in Firmen und Schulen in Schillingsfürst (Landkreis Ansbach) und Emskirchen (Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) eingebrochen seien, teilte die Polizei Nürnberg am Freitag in Nürnberg mit. Bei der Einbruchserie in Baden-Württemberg und Bayern hätten die Täter Elektroartikel im Wert von rund 200.000 Euro erbeutet. Die 24 und 35 Jahre alten Männer waren der Polizei in den vergangenen Tagen bei einem Einbruch in Creglingen ins Netz gegangen. Sie säßen inzwischen in Untersuchungshaft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare