Schlägerei mit Bierflasche

Fünf Kekse lösen Polizeieinsatz aus

Ein Streit um fünf Kekse hat in Augsburg zu einem Polizeieinsatz und mehreren Anzeigen geführt.

Augsburg - Weil er die Gebäcke nicht per EC-Karte bezahlen durfte, schrie ein 33-Jähriger am Freitagabend zunächst den Verkäufer eines Kiosks an. Anschließend schlug er Polizeiangaben vom Sonntag zufolge mit einer Bierflasche in Richtung des 23 Jahre alten Angestellten.

Ein zuvor unbeteiligter Mann mischte sich aggressiv in den Streit ein und beruhigte sich auch nach dem Eintreffen der Polizei nicht. Die Beamten legten ihm Handschellen an, doch er wehrte sich mittels Kopfstößen. Der 46-Jährige kam in Polizeiarrest.

Ihm und dem verhinderten Keks-Käufer drohen nun unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Bedrohung mehrere Anzeigen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Rolf Vennenbe

Meistgelesene Artikel

Fast tausend mutmaßliche Edelsteine im Fernbus: Polizei macht unglaublichen Fund
Fast tausend mutmaßliche Edelsteine, Waffen und Drogen hat die Bundespolizei im Gepäck eines 38-Jährigen entdeckt.
Fast tausend mutmaßliche Edelsteine im Fernbus: Polizei macht unglaublichen Fund
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Unglaubliche 7,5 Millionen Euro hat ein Bayer beim Eurojackpot am Freitag gewonnen. Sich zurücklehnen und Geld ausgeben will der Mann aber erstmal nicht. Er hat schon …
Eurojackpot: Bayer gewinnt 7,5 Millionen Euro - und hat immer noch nicht genug
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Unbekannte haben auf der Strecke zwischen Nürnberg und München ein Stahlseil über die Gleise gespannt. War es ein Terroranschlag? Am Tatort wurde ein Drohschreiben …
Attacke auf ICE nach München: War es ein „einsamer Wolf“?
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video
Ein gigantischer Felssturz droht im Allgäu: Am Hochvogel hat sich ein Spalt im Gestein gefährlich geweitet. Forscher warnen vor den Gefahren - und überwachen das …
Berg im Allgäu bricht auseinander: Gigantischer Felssturz droht - Spektakuläres Video

Kommentare