+
In Würzburg sind fünf Menschen bei einem Reizgas-Angriff verletzt worden. (Symbolbild) 

Schüsse in Würzburg 

Fünf Menschen bei Reizgas-Angriff verletzt 

Würzburg - Mit einer Schreckschusspistole hat ein Unbekannter in Würzburg Reizgas verschossen und dabei fünf Menschen verletzt.

Nach Polizeiangaben vom Donnerstag setzte der ehemalige Mitarbeiter eines Verlagshauses auf dem Firmengelände in der Nacht einige Schüsse mit der mit Reizgaskartuschen geladenen Pistole ab. 

Weil der Reizstoff in das Firmengebäude zog, erlitten fünf Menschen leichte Verletzungen in Form von gereizten Atemwegen und tränenden Augen. Die Polizei konnte die Schreckschusspistole bei der anschließenden Fahndung nach dem mutmaßlichen Täter sicherstellen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare