Fünf Personen bei Kellerbrand in Mehrfamilienhaus verletzt

Lohr am Main/Würzburg - Bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in Lohr am Main (Landkreis Main-Spessart) sind fünf Bewohner leicht verletzt worden. Einige Dutzend Bewohner des Haues mussten wegen dem Brand evakuiert werden.

Die Verletzten hatten Rauch eingeatmet. Wie die Polizei am Sonntagabend in Würzburg mitteilte, sei aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer im Keller des Gebäudes ausgebrochen.

Rund 50 Personen mussten ihre Wohnungen verlassen und wurden vorübergehend in einem Feuerwehrhaus untergebracht. Einige Bewohner mussten mit Drehleitern von der Feuerwehr befreit werden. Die genaue Schadenshöhe stand zunächst nicht fest. Die Kriminalpolizei hat die Brandermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare