Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Trumps Chefstratege Bannon verlässt offenbar das Weiße Haus

Fünf Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Bayreuth - Bei einem Verkehrsunfall in Bayreuth sind am Sonntag fünf Menschen schwer verletzt worden. Eine Fahranfängerin (17) hatte einen anderen Wagen übersehen.

Nach Angaben der Polizei hatte eine 17 Jahre alte Fahranfängerin an einer Einmündung das Auto einer 21 Jahre alten Frau übersehen. Deren Wagen krachte frontal in die Fahrerseite des Kleinwagens der 17-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 21-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Die Unfallverursacherin, ihre Mutter, die als Begleitperson auf dem Beifahrersitz saß, und zwei weitere Insassen wurden mit schwersten Verletzungen ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gebracht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
Die Staatsanwaltschaft hatte ihn wegen Diebstahls angeklagt. Doch nun wurde der Prozess gegen den Polizisten gegen eine Auflage eingestellt. 
Diebstahl-Prozess gegen Polizisten eingestellt
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
In einer Rosenheimer Asylbewerberunterkunft kam es zu einem Großeinsatz der Polizei mit Verletzten. Die Bewohner wollten dem Jugendamt einen Zweijährigen nicht …
22-jährige Frau stirbt in Asylunterkunft - wegen ihres Sohnes kommt es zu Tumulten
Kokainfund nach Ruhestörung
Eigentlich sollte die Polizei wegen einer Ruhestörung kommen. Nachdem sie dort einen verdächtigen Gegenstand bemerkten, wurde daraus eine Hausdurchsuchung. 
Kokainfund nach Ruhestörung

Kommentare