1. Startseite
  2. Bayern

Fünf Schwerverletzte bei Autounfall in Oberfranken

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Ein Rettungshubschrauber fliegt über einen Flugplatz
Ein Rettungshubschrauber fliegt über den Flugplatz eines Krankenhauses. © Stefan Sauer/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall in Gößweinstein im Landkreis Forchheim sind am Samstag fünf Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Bayern mitteilte, kollidierte der Kleinbus eines 57-Jährigen wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve mit dem Auto eines 24-Jährigen. Die vier Insassen des Autos mussten mit Rettungshubschraubern und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Gößweinstein/München - Die Feuerwehr musste den 57-Jährigen demnach aus seinem Auto befreien. Er wurde ebenfalls mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Die Landstraße zwischen Gößweinstein und Pottenstein war für mehrere Stunden voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden belaufe sich auf rund 65.000 Euro, hieß es. Die Ermittlungen dauerten an. dpa

Auch interessant

Kommentare