Fünf Verletzte bei Brand in Mehrfamilienhaus

Rödental - Fünf Menschen haben am Mittwoch bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Rödental (Landkreis Coburg) Rauchvergiftungen erlitten. Unter den Verletzten waren auch Kinder.

Zwei Frauen, zwei Kinder im Alter von einem und drei Jahren sowie ein Feuerwehrmann wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Polizei Bayreuth war das Feuer am Mittag aus bislang ungeklärter Ursache in der Küche einer Wohnung im zweiten Stockwerk ausgebrochen.

Die Flammen griffen schnell auf den Dachstuhl über. Zwei weitere Bewohner konnten von der Feuerwehr unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Ein Mann aus Buttenwiesen sollte am Dienstag eigentlich zu einem Krankenhausaufenthalt abgeholt werden. Doch plötzlich bedrohte er einen Betreuer und mehrere Polizisten …
Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Am Donnerstag starb eine 50-Jährige Rollerfahrerin bei einem Unfall in Schwaben. Sie hatte ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. 
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
In der Nacht zum Donnerstag soll in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und geflüchtet sein. Sie waren nach ersten …
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch

Kommentare