Fünfjährige lebt seit zwei Jahren mit Kunstherz

Erlangen - Es ist ein trauriger Rekord: Eine Fünfjährige lebt mittlerweile so lange mit einem Kunstherzen wie kein anderes Kind zuvor. Das Mädchen wartet auf ein Spenderherz.

Die kleine Lara hatte vor mehr als zwei Jahren bei einer Notoperation ein Kunstherz bekommen, wie der Kinderherzchirurg des Uniklinikums Erlangen Professor Robert Cesnjevar der Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag sagte. Seitdem wohnt das Mädchen mit ihren Eltern in der Klinik - angeschlossen an eine 100 Kilogramm schwere Maschine.

„Das Kunstherz sieht nicht etwa aus wie ein normales Herz“, sagte Cesnjevar. Vielmehr handle es sich dabei um einen rechteckigen Kasten, der durch Schläuche mit der Brust des Kindes verbunden sei und das kranke Herz unterstütze.

Toben oder Rennen? Das ist für das Mädchen tabu. Lara kann sich nicht weiter als zwei Meter von der Maschine entfernen. Baden und Duschen sei wegen möglicher Entzündungen auch zu gefährlich, erklärte der Professor. Allerdings könne Lara auf dem Stationsflur Fahrradfahren, wenn die Maschine hinter ihr hergeschoben werde. Das Herz des Kindes hatte wegen einer vorangegangenen Herzmuskelentzündung nicht mehr ausreichend geschlagen.

Bei erwachsenen Patienten sei es nicht ganz so schwierig, ein Spenderorgan zu finden, erklärte Cesnjevar. Bei Kindern müsse aber das Herz eines verstorbenen Kindes entnommen werden. „Im Grunde gäbe es genug Spenderherzen, wenn die Transplantationsgesetze in unserem Land geändert würden“, meint der Mediziner. In Deutschland muss man der Organspende derzeit noch ausdrücklich zustimmen. Wenn ein Kind sterbe, seien Eltern aber in einer derart schwierigen Situation, dass Ärzte die Spender-Frage häufig gar nicht ansprechen könnten, berichtete der Professor.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Warnung vor strengem Frost: Deutscher Wetterdienst erwartet extreme Kältenacht
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Eine Frau ist mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und in einen Eisenzaun gekracht. Mit fatalen Folgen. 
Frau verliert Bewusstsein und fährt in Eisenzaun - Tod in Klinik
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Der millionenschwere Finanzskandal erschüttert das Bistum Eichstätt bis in die Grundfesten. Nur einer sitzt fest im Sattel und wird dort auch bleiben: Der Bischof des …
Trotz Finanzskandal: Eichstätter Bischof Hanke bleibt im Amt
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten
Lawinen in Bayern und Tirol: Hier erfahren Sie alles zu Lawinenwarndienst, Gefahrenstufe und aktueller Lage in unserem Ticker.
Lawinen-Gefahr in den Alpen: Mäßig bis gering - darauf sollten Skifahrer trotzdem achten

Kommentare