Schon über 1500 Unterstützer

Riedberger Horn: Neue Bürgerinititaive ins Leben gerufen

Eine neue Bürgerinitiative spricht sich gegen eine neue Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu aus. Der Tourismusort soll als Erholungsgebiet bewahrt werden. 

Waltenhofen - Eine neue Bürgerinitiative kämpft gegen die geplante Skischaukel am Riedberger Horn im Allgäu. Innerhalb einer Woche habe der Freundeskreis Riedberger Horn mehr als 1500 Unterstützer gefunden, sagte Sprecher Martin Simon am Montag in Waltenhofen (Landkreis Oberallgäu). „Wir möchten das Riedberger Horn in seiner jetzigen Form bewahren“, sagte er. Der bayerische Alpenplan müsse eingehalten werden, um die Region als naturnahen Tourismusort mit Erholungsbereichen zu bewahren. Die Initiative wolle nun viele weitere Unterstützer gewinnen. Für diesen Samstag sei eine Demonstration am Rande der Allgäuer Festwoche in Kempten geplant.

Die Gemeinden Balderschwang und Obermaiselstein wollen ihre Skigebiete mit einem neuen Lift verbinden, um der Konkurrenz in Österreich zu trotzen. In Bürgerbefragungen hatte sich die Bevölkerung dort für die Skischaukel ausgesprochen. Das bayerische Kabinett hat im März eine entsprechende Änderung des Landesentwicklungsprogramms beschlossen: Die für das Liftprojekt vorgesehene Fläche von 80 Hektar wird aus der strengsten Alpen-Schutzzone C herausgenommen. Eine Ersatzfläche von 304 Hektar soll stattdessen dort neu aufgenommen werden. Der Landtag wird sich voraussichtlich im Herbst mit der Änderung beschäftigen. Oppositionsparteien, Naturschützer und verschiedene Verbände drohen mit Klagen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare