Mit zwei falschen Führerscheinen unterwegs

Fürth/Nürnberg - Gleich zwei Führerscheine konnte ein Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle in Fürth vorweisen - aber keiner davon war echt.

Wie die Polizei in Nürnberg berichtete, hatten Beamte den 35-Jährigen am Mittwoch routinemäßig kontrolliert. Bei der Frage nach seiner Fahrerlaubnis streckte der Mann aus Osteuropa den Polizisten einen internationalen Führerschein entgegen, der sich allerdings als Totalfälschung entpuppte. Kurz darauf entdeckten sie im Wagen des 35-Jährigen einen zweiten gefälschten Lappen. Beide hatte er im Ausland gekauft, nachdem ihm vor sechs Jahren der Führerschein abgenommen worden war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare