Nach sechs Jahrzehnten

Füssen gibt Titel "Mineralheilbad" ab

Füssen - Füssen im Allgäu gibt nach rund sechs Jahrzehnten das Prädikat Mineralheilbad ab. Die Stadt will sich auf die Kernkompetenz "Kneipp" konzentrieren.

Wie Tourismus-Chef Stefan Fredlmeier am Mittwoch sagte, habe der Stadtrat am Vorabend den Verzicht auf den Titel beschlossen. Er galt bisher für den Ortsteil Bad Faulenbach. Gleichzeitig habe man sich auf eine Neuausrichtung des Gesundheitsortes Füssen festgelegt. Dazu gehöre, dass sich die Stadt auf seine Kernkompetenz Kneipp konzentrieren und mit allen Ortsteilen langfristig Kneipp-Heilbad werden will.

Um das Prädikat Mineralheilbad zu halten, hätte die Stadt die seit 2002 stillgelegte Heilquelle mit großem Aufwand reaktivieren müssen. Im Quellbereich wurden Schadstoffeinträge festgestellt. Das Wasser könnte zwar gereinigt werden, „aber eine Heilquelle muss unbehandelt sein“, sagt Fredlmeier.

Auf die Stadt habe die Aberkennung des Titels keine Auswirkungen, sagt er. „Natürlich gibt man ein Prädikat nicht gerne auf. Aber der Aufwand, es zu erhalten, wäre zu groß gewesen und stünde in keinem Verhältnis.“ Zudem habe Füssen schon seit einigen Jahren nicht mehr damit geworben. Weiterhin darf sich Bad Faulenbach als Moorheilbad bezeichnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kurz-Herbst kommt - dann folgt der nächste Hitze-Hammer 
Bislang hat uns der Sommer mit viel Sonne verwöhnt. Das ändert sich in der kommenden Woche. Die Temperaturen sinken. Doch dann steht schon die nächste Hitzewelle an.
Kurz-Herbst kommt - dann folgt der nächste Hitze-Hammer 
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Bei mehreren Unfällen auf der A3 haben Gaffer es den Rettern schwer gemacht: In Hessen gab es nach Angaben der Feuerwehr zunächst keine Rettungsgasse, in Bayern filmten …
Gaffer behindern Retter nach Unfällen auf A3
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Ein Mann hat seine Ex-Frau (34) am Samstagabend massiv misshandelt. Rosenheimer Kriminalpolizisten übernehmen den Fall der versuchten Tötung.
Mann misshandelt Ex-Frau schwer - er wollte sie töten
Frau (21) auf Heimweg vergewaltigt - Polizei bittet um Hinweise
Eine junge Frau ist am Sonntag in der Früh in Rosenheim auf dem Heimweg vergewaltigt worden. Die Polizei bitte die Bevölkerung um Mithilfe.
Frau (21) auf Heimweg vergewaltigt - Polizei bittet um Hinweise

Kommentare