+
Ein Autoknacker erwies sich in Furth im Wald als wenig erfolgreich.

Furth im Wald

Autodiebstahl scheitert - weil Täter dieses Detail vergisst

Ein Autoknacker wollte in Furth im Wald ein Fahrzeug stehlen. Doch dann sitzt er wegen eines Details fest.

Furth im Wald - Ein Autoknacker hat sich in Furth im Wald (Landkreis Cham) aus Versehen selbst im Fahrzeug eingeschlossen. Er brach nach Polizeiangaben vom Donnerstag die Beifahrertür auf, schloss sie hinter sich - und bedachte nicht die Zentralverriegelung.

Autoknacker zertrümmerte Scheibe und entkam durch Öffnung

Somit saß er in dem Wagen fest. Den Spuren zufolge versuchte der Täter erst, über die Heckklappe aus dem Auto zu gelangen, scheiterte aber. Also zertrümmerte er die Frontscheibe mit den Füßen und schlüpfte durch die Öffnung. Unter Verdacht steht ein 23-Jähriger, den die Polizei nach dem Vorfall am Montag aufgriff. Ihn erwartet eine Strafanzeige. Auch in München ging ein Autoknacker leer aus: Aufmerksame Passanten verhinderten den Autodiebstahl, dann zieht sich der Täter auf der Flucht plötzlich aus.

dpa


Winter adé: In Bayern steigen zu Weihachten die Temperaturen

Die Temperaturen ziehen zum vierten Adventswochenende richtig an.

Meistgelesene Artikel

Kurioser Notruf: Stier ist „aus dem Anhänger gefallen“ - und spaziert durch Augsburg
Ein kurioser Notruf ging bei der Feuerwehr Augsburg ein. Ein Stier war ausgebüxt und auf die MAN-Lechbrücke gelaufen. Dort hielt das Tier den Verkehr auf.
Kurioser Notruf: Stier ist „aus dem Anhänger gefallen“ - und spaziert durch Augsburg
Tragödie in Bayern: Zwei Mädchen sind tot - „Ob wir wirklich alle Fragen klären können, bleibt offen“
Eine Frau (38) stürzte sich in die Tiefe und starb im Krankenhaus. In ihrem Auto fanden die Beamten zwei tote Kinder. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse.
Tragödie in Bayern: Zwei Mädchen sind tot - „Ob wir wirklich alle Fragen klären können, bleibt offen“
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Regensburger Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende
Ein Mann (31) betrat in Nürnberg die Dienststelle der Bundespolizei - und hatte eine kuriose Bitte im Gepäck. Die Situation nahm für ihn kein gutes Ende.
Mann (31) betritt Polizeistation mit kurioser Bitte - es nimmt für ihn kein gutes Ende

Kommentare