Fußgänger schlägt Polizisten mit Faust

Nürnberg - Ein betrunkener Fußgänger hat in Nürnberg einen Verkehrspolizisten mit einem Faustschlag attackiert.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte der Beamte am Vorabend beobachtet, wie der 52 Jahre alte Mann trotz Rotsignals der Fußgängerampel die Straße überquert hatte. Als der Polizist ihn auf den Verstoß ansprach, schlug der Mann ihm ins Gesicht.

Doch damit nicht genug: Der Beamte wollte den Fußgänger festhalten, dieser wehrte sich allerdings mit Tritten. Zwei Passanten waren als Helfer notwendig, um den Mann schließlich zu überwältigen und zu fesseln. Der Polizist erlitt leichte Verletzungen, der 52-Jährige kam zur Ausnüchterung in eine Klinik. Er muss mit einer Anzeige rechnen.

dpa

Meistgelesene Artikel

17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Die 39.500 Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland müssen laut Bundesverkehrsministerium regelmäßig zum „Brücken-TÜV“. Was bedeutet das genau?
17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
In einer Asylunterkunft in Abensberg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar steckt ein 19-jähriger Bewohner hinter der Tat.  
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Im Kreis Traunstein ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage

Kommentare