Gärtnerei geht in Flammen auf - 200 000 Euro Schaden

Kitzingen/Würzburg - Zwei rauchende Schüler haben in Kitzingen einen Brand in einer Gärtnerei verursacht. Das teilte die Polizei in Würzburg am Sonntag mit, nachdem die Ursache für das Feuer vom Samstag zunächst unklar war.

Der Schaden liege bei etwa 200 000 Euro. Die Kinder hatten nach jetzigen Erkenntnissen auf dem Gelände der Gärtnerei geraucht. Als das Feuer ausbrach, versuchten sie noch vergeblich, es selbst zu löschen. Sie verständigten schließlich eine Frau, die die Einsatzkräfte rief. Die Flammen zerstörten eine Arbeitshalle, ein Gewächshaus sowie mehrere Arbeitsmaschinen. Die Feuerwehr war mit mehr als hundert Einsatzkräften vor Ort.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der besorgte Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der besorgte Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Wetterchaos in München und Umland: Schnee, Regen, Sturm - und am Mittwoch Frühling
Der deutsche Wetterdienst warnte am Montagmorgen vor überfrierender Nässe und Glatteis in München und den angrenzenden Landkreisen. Das Chaos war perfekt - und geht …
Wetterchaos in München und Umland: Schnee, Regen, Sturm - und am Mittwoch Frühling

Kommentare