+
Am Samstag öffnete das berühmte Gäubodenfest in Straubing seine Pforten.

"Ein Trumm vom Paradies"

Söder eröffnet Gäubodenfest

Straubing - Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) hat am Samstag das traditionelle Gäubodenfest in Straubing offiziell eröffnet.

Straubing in Feierlaune: Am Samstag hat dort unter dem Motto „Ein Trumm vom Paradies“ eines der größten Volksfeste Bayerns begonnen. Am Vormittag eröffnete der bayerische Finanzminister Markus Söder (CSU) das traditionelle Gäubodenfest - und nahm bei großer Hitze auch einige Schlucke Festbier.

„Ich bin sehr beeindruckt von der tollen Stimmung hier, obwohl es so heiß ist“, sagte Söder der Deutschen Presseagentur. Bereits um 10.00 Uhr hatte es in Straubing um die 30 Grad. Söder sagte, das Besondere am Gäubodenfest sei für ihn, dass es, gemeinsam mit der parallel stattfindenden Verbrauchermesse Ostbayernschau, quasi eine „niederbayerische Leistungsschau“ sei. „Aber es ist auch ein traditionelles Heimatfest: Hier ist ganz Niederbayern vertreten!“

Bis zum 17. August werden etwa 1,4 Millionen Besucher in Straubing erwartet. An die möchten die Festwirte heuer 800 000 Liter Bier verkaufen - die Maß kostet zwischen 8,70 oder 8,75 Euro. In den sieben Festzelten ist Platz für mehr als 26 500 Menschen. Doch auch abgesehen vom Alkohol hat das Gäubodenfest einiges zu bieten - beispielsweise die erwähnte Ostbayernschau: Die größte Verbraucherschau der Region lockt an den neun Ausstellungstagen zwischen dem 8. und 16. August in 17 Hallen mit 750 Ausstellern. Das Angebot reicht vom Baubedarf über EDV-Technik bis hin zu Maschinen, Bekleidung, Sport und Touristik.

Auch über 130 Fahrgeschäfte und Stände können sich die Besucher des Gäubodenfests freuen. Und an diesem Sonntag (9. August) wird zudem der Bairische Sprachwurzelpreis verliehen. Der Bund Bairische Sprache ehrt damit jedes Jahr eine Persönlichkeit, die sich um den Erhalt der Dialekte bemüht. Zu den früheren Preisträgern gehören die Kabarettistin Luise Kinseher und der Filmemacher Marcus H. Rosenmüller. Im Vorjahr war der Frontmann der Kultband LaBrassBanda, Stefan Dettl, ausgezeichnet worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Wo ist Sophia (28)? Die Polizei Amberg sucht seit dem vergangenen Donnerstag nach der 28-Jährigen Frau. Die Ambergerin ist auf dem Weg von Leipzig nach Nürnberg …
Wer hat Sophia gesehen? Von der 28-Jährigen fehlt jede Spur
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Beim Zusammenstoß mit einem Zug ist ein 46-jähriger Radfahrer im Kreis Forchheim gestorben. 
Radfahrer von Zug erfasst: 46-Jähriger tot
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Ein 22-jähriger Motorradfahrer aus dem Ostallgäu ist am Sonntag bei einem Verkehrsunfall gestorben.
Junger Motorradfahrer verunglückt tödlich
Mann stirbt beim Baden in der Alz
In einer Badeanstalt an der Alz in Truchtlaching im Landkreis Traunstein ist am Samstag ein Mann ums Leben gekommen. Badegäste entdeckten den leblosen Körper des …
Mann stirbt beim Baden in der Alz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.