Großfeuer vernichtet Gebäude - Suche nach Vermissten

Großfeuer vernichtet Gebäude - Suche nach Vermissten

Bei schwerem Unfall auf A3

Gaffer mit Wasser bespritzt: Radio-Moderator macht Feuerwehrler Angebot

Der Fall schlägt hohe Wellen: Ein Feuerwehrler bespritzte nach einem schweren Unfall Gaffer in Lastwagen mit Wasser - was verboten ist. Ein Radiomoderator macht ihm jetzt ein ungewöhnliches Angebot.

Bei einem schweren Unfall auf der A3 ergriff ein Feuerwehrmann die Initiative und bespritzte vorbeifahrende Gaffer mit Wasser. Nun könnte ihm Ärgern drohen, wenn er von einem der betroffenen Fahrer angezeigt wird. Die Diskussion darüber ist groß.

Antenne-Bayern-Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser würde den Feuerwehrmann aber unterstützen, falls es soweit kommt. In seiner Sendung ‘Guten Morgen Bayern‘ verkündete der Radiomann am Montagmorgen: „Noch ein kleiner Nachtrag zu dem Feuerwehrmann in Aschaffenburg, der die Gaffer zur Räson gebracht hat. Wenn er wirklich eine Strafe kriegen sollte, die zahle ich aus der eigenen Kasse. Ende aus.“

Unterdessen äußerte sich die Staatsanwaltschaft zum Fall: Der Feuerwehrmann hat wohl keine Konsequenzen aus seinem Verhalten zu befürchten.

mm/tz/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © NEWS5

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Sie brach mit einer Art Axt ein Fenster auf, stieg in das Haus, das ihr Ex-Mann samt Sohn bewohnt, und verursachte eine Explosion. Zum Glück für die Frau wurde sie dabei …
Niederbayern: Frau jagt Haus ihres Ex-Mannes in die Luft - und stirbt fast selbst dabei
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
In Kaufbeuren haben sich die Wähler im Rahmen eines Bürgerentscheids gegen eine Grundstücksvergabe für eine neue Moschee entschieden.
Bürgerentscheid: Kaufbeuren entscheidet sich gegen Moschee
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Das Schlimmste für Retter ist, wenn sie voller Adrenalin zu einer Unfallstelle kommen - und nicht mehr helfen können. Genau das ist an diesem Wochenende viel zu oft …
Hartes Wochenende für Retter: Mehrere junge Menschen sterben auf Bayerns Straßen
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt
Nach einer Auseinandersetzung mit Gästen eines Nürnberger Schnellrestaurants ist am Sonntag ein Sicherheitsmitarbeiter gestorben.
Nach Streit mit Kunden: Mitarbeiter von Burger-King-Restaurant stirbt

Kommentare