+
Ein Stier hat einen Mann in Bayern attackiert und schwer verletzt. (Symbolbild)

Plötzliche Attacke im Stall

Stier attackiert Mann - Landwirt wird von dem Vieh durch die Luft geschleudert

Ein Stier hat einen Mann in einem Stall durch die Luft geschleudert. Dieser wurde bei der Attacke schwer verletzt und musste ins Krankenhaus geflogen werden.

Gangkofen - Ein Stier hat im Landkreis Rottal-Inn einen 67-Jährigen attackiert und schwer verletzt. Der Mann hatte zusammen mit dem Hofbesitzer im Stall gearbeitet, als das Tier ihn plötzlich von hinten zu Boden stieß.

Nach Polizeiangaben vom Samstag schleuderte der Stier den 67-Jährigen anschließend durch die Luft und schob ihn durch die Box. Der Schwerverletzte wurde nach der Attacke am Freitag von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Es ist nicht die einzige Stier-Attacke in Bayern in den letzten Wochen. Erst im Juli wurden zwei Menschen von einem Stier getötet. Auch derWarngauer Bürgermeister wurde in diesem Jahr von einem Stier schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Im September stürzte eine Mutter aus einem fahrenden Auto - die Tür hatte sich geöffnet. Ein Leser machte bei seiner Mercedes-Benz-V-Klasse eine ähnliche Erfahrung.
Nach Todessturz von Mutter aus offener Autotür: Leser berichtet von ähnlichem Vorfall bei bekanntem Hersteller
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet
Auf der B505 bei Höchstadt ist ein Auto in den Gegenverkehr gekracht - ein Familienvater, der mit Frau und fünf Kindern unterwegs war, starb. Jetzt läuft eine …
Auto rast in Gegenverkehr: Familienvater (41) stirbt - Hilfsaktion für Frau und Kinder gestartet

Kommentare