Ganztagsklassen für alle Schulformen

München - Bayern will vom kommenden Schuljahr an Ganztagsklassen für Realschüler und Gymnasiasten anbieten.

“Mit gebundenen Ganztagsklassen und offenen Ganztagsgruppen können wir die Kinder besser fördern und erhöhen die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit für Mütter und Väter“, sagte Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Montag laut Mitteilung. Für den Aufbau arbeite die Staatsregierung mit den Kommunen zusammen, die Schulen und Ganztagsangebote mitfinanzieren. Nach Angaben von Spaenle gibt es in Bayern derzeit 761 Schulen mit Ganztagsangeboten, darunter 408 Haupt- und Mittelschulen, 241 Grundschulen und 93 Förderschulen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Die Schlösser, Burgen und Residenzen in Bayern stehen für die Tradition des Freistaats und gehören noch immer zu den größten Touristenattraktionen.
Bayerns Schlösser und Burgen sind die Touristenattraktionen des Freistaats
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Die Bahnstrecke Friedrichshafen-Lindau ist bis Ende März gesperrt. Auch der Fernverkehr ist betroffen. Züge auf deutscher Seite fallen aus.
Bauarbeiten auf der Strecke: Friedrichshafen-Lindau bis Ende März gesperrt
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Der Schafbestand im Freistaat wächst. Doch nicht nur das, es gibt auch immer mehr Betriebe. Dem Freistaat stehen also schafige Zeiten bevor. 
Über eine viertel Million Schafe in Bayern
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht
In und um München hat es am Wochenende kräftig geschneit. War‘s das mit der „Schneebombe“? Wetterexperte Dominik Jung warnt vor einem eisigen Februar-Finale.
Nach Unfall-Wochenende im Münchner Umland: Eisiges Februar-Finale droht

Kommentare